Funktionstest von Transistoren in der Schaltung.

ID: 76207
Funktionstest von Transistoren in der Schaltung. 
07.Nov.05 17:12
0

Hans M. Knoll (D)
Redakteur
Beiträge: 2152
Anzahl Danke: 11
Hans M. Knoll

In einigen Faellen ist es umständlich oder wenig sinvoll die Transistoren auszulöten um sie extern zu Testen. Bei HF- Aufbauten wird da mehr zerstört als nötig.

Anbei eine kleine Hilfestellung am Beispiel des SABA Stereodecoders 14.

Sie finden dort eine genaue Anweisung wie in diesem speziellen Fall vorgegangen wird, aber auch Tipps die immer angewendet werden können.

Wegen Unklarheiten in meinen Anweisungen,habe ich das Blatt zurueckgezogen.

Nach Klaerung der Probleme wird das wieder eigestellt.
Es hofft,  dass die Anweisungen plausibel  und anwendbar sind,
 
Ihr Hans M. Knoll
  

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Funktionstest von Transistoren in der Schaltung 
07.Nov.05 22:25

Carl Clauss (D)
Beiträge: 10
Anzahl Danke: 11
Carl Clauss

Hallo, Herr Knoll,

die Ergebnisse der Messungen an den Punkten M1-M2 und M3-M4 ergaben folgende Werte:

M1 - M2 = 2,7 V ; M3 - M4 = 9,2 V ; Die Messungen Punkt M1 bis M4 gegen Masse M5:

M1 = 16,2 V; M2 = 18,8 V; M3 = 19,2 V; M4 = 28,3 V;

Die Differenz zwischen M1 und M2 beträgt 2,6 V geteilt durch 10kOhm = 0,26 für T2 und

die Differenz zwischen M3 und M4 beträgt 9,1 V geteilt durch 5,6kOhm = 1,63 für T3.

Ist das so richtig?

Ihren letzten Hinweis auf die niederohmige Verbindung der Basis - Emitterstrecke habe ich noch nicht in die Tat umgesetzt. Dazu noch meine Fragen: Welchen Ohmwert soll die Verbindung haben? Wenn die Verbindung steht, wo soll da die Spannung gemessen werden? Am Emitter (M1 bezw. M3) oder hinter den Widerständen R11 bezw. R16 (M2 bezw. M4)

Ihrer nächsten Mitteilung entgegensehend, grüßt Sie

Carl Clauß

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.