radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

funkwe-koe: UFT721 (UFT 721);

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » funkwe-koe: UFT721 (UFT 721);
           
Peter Gleichmann
 
 
D  Articles: 12
Schem.: 0
Pict.: 0
02.Oct.09 09:55

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Herr Seifert,

 Nochmal vielen Danke für Ihre Geduld und Hilfe!

War für mich das erste Mal im Forum.

Nun habe ich die Kanäle verglichen und siehe da, 3 waren unterschiedlich bzw. Frequenz und Kanal stimmten nicht überein.

Es gab aber auf Kanal 4 eine übereinstimmende Frequenz.

Ich werde es sogleich ausprobieren und mich dann wieder melden.

 

MfG, Peter Gleichmann

Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
02.Oct.09 10:10

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Gleichmann!

Na, da sind wir doch ein Stück weiter gekommen, wenn die Geräte in Ordnung sind, sollten Sie jetzt auf dem einen übereinstimmenden Kanal auch eine Verbindung bekommen können. Tricks gibt es bei den Geräten keine, sie sind ganz simpel zu bedienen. Allerdings sind es keine Geräte mit einer PLL-Frequenzerzeugung, die sich soft-oder harwaremäßig leicht umprogrammieren lassen. In den UFT´s ist jeder Kanal im Sender sowie im Empfänger einzeln bequarzt. Das heisst, sind andere Frequenzen gewünscht, müssen pro Gerät 2 Quarze gewechselt werden. Es existieren auch Umbauanleitungen zum 2m Amateurgerät, der Umbau ist aber nur versierten Leuten zu empfehlen.Der Innenaufbau ist sehr gedrängt und die Leiterplatten sind sehr empfindlich gegen nicht optimales Lötwerkzeug. An Meßtechnik ist auch etwas mehr als ein Vielfachmesser nötig, da nach dem Umbau ein kompletter Neuabgleich erforderlich ist.

 

M. Seiffert

Peter Gleichmann
 
 
D  Articles: 12
Schem.: 0
Pict.: 0
02.Oct.09 10:26

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Seifert,

Danke für die flotte Antwort!

Habe es nun versucht und beide Geräte auf die übereinstimmende Frequenz, in diesem Fall eben Kanal 4, gestellt, aber leider erfolglos. Es rauschte nur im Mic des sendenden Gerätes.

-Was mich nun etwas verunsichert ist, das die gelbe LED beim drücken der Sendetaste nur leuchtet, wenn der Kanalschalter genau darauf eingestellt ist. Also weg von Kanal 4.

-Vielleicht könnten Sie mir die Schalterstellungen erklären? Die Rauschsperre ist klar, nur bin ich unsicher beim Kanalschalter. die beiden Positionen zwischen Aus und Kanal 1 ?

-Die beiden runden Tasten am Mic handelt es sich dabei um Tonruf?

-Wenn die Geräte funktionieren, welche Reichweite haben sie ?

-158025 MHZ ist doch eine 2 Meter-Frequenz?

Grüße, Peter Gleichmann

 

 

 

 

 

 

 

Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
02.Oct.09 11:22

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
UFT721 

Hallo Herr Gleichmann!

 

Der Kanalschalter muß exakt einrasten, dazwischen geht nix, die runden Tasten am Lautsprechermikrofon sind Tonruftasten, die große Rechtecktaste ist die PTT-Taste.Wenn diese gedrückt ist, darf es im Lautsprecher des sendenden Gerätes nicht rauschen. Ich habe die Unterlagen mit Schaltbild hier, leider aber in schlechter Qualität. Falls ich heute oder am Wochenende dazukomme, scanne ich sie ein und lade sie beim Modell hoch. Der Frequenzbereich der Geräteserie reicht von 146-160 MHz als Unterbandversion und von 155-174MHz als Oberbandversion. Das ist über dem 2m AFU-Band.Sendeleistung 0,5 Watt. Reichweite ist sehr Antennen- und Standortabhängig.

 

M.Seiffert

Peter Gleichmann
 
 
D  Articles: 12
Schem.: 0
Pict.: 0
02.Oct.09 11:33

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo, Herr Seiffert,

Die Unterlagen wären sehr hilfreich, vorab vielen Dank !

 

Der Kanalwahlschalter rastet jedesmal perfekt ein und beim drücken der Sendetaste gibt es im sendenden Gerät kei Geräusch.

Nur eben  wenn der Kanalwahlschalter auf 4 steht, leuchtet die gelbe LED nicht. Das tut sie nur, wenn der Schalter direkt darauf zeigt.

Vor dem Kanal 1 gibt es eben noch diese beiden Positionen wo der Kanalschalter perfekt einrastet.

Ich gehe mal davon aus, das es sich bei dieser LED um die Sendeanzeige handelt?

besten Danke, bin schon ein ganzes Stück weiter.

 

Peter Gleichmann

Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
08.Oct.09 10:09

Count of Thanks: 32
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Die Unterlagen sind inzwischen beim Modell hochgeladen.

M. Seiffert

  
rmXorg