radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

gemeinsch1: VE301dynGW;

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » gemeinsch1: VE301dynGW;
           
Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
27.Aug.03 11:45

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Stückliste zu Dyn GW

Attachments:

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
27.Aug.03 20:09

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Ich finde es sehr gut, wenn wir möglichst viele Informationen über ein Gerät zeigen können. Das geht prinzipiell dann über einen Post wie diesen, also vom Modell aus Text/Forum selektieren, wenn es sich um eigene Informationen handelt, wenn möglich begleitet mit integrierten Bildern etc. Auch eine Anlage wie in diesem Fall ist gut, wenn sie nicht die volle Breite von A4 hoch einnimmt.

In diesem Fall, wo es sich um ein grösseres Dokument handelt (hier A4), eignet sich diese Art der Veröffentlichung nicht so gut, denn man kann das Dokument wegen der geringeren Grösse der eigentlichen Bildschirmabbildung oft nicht lesen.

Wenn Sie ein solches Dokument aber als PNG oder GIF bei "Techn. Unterlagen" bzw. "Schaltbilder" hochladen, dann kann das eine sehr hohe Auflösung zeigen und vielleicht bis 250 cm Grösse messen. Unser Prozess verpackt das in ein PDF, wo die ursprüngliche Pixeldichte von z.B. 300 DPI erhalten bleibt und nicht in die Bildschirmauflösung von nur 72 Pixel verwandelt wird.

Der grosse Vorteil: ausdruck immer auf A4 möglich - mit Druckqualität - oder aber bei kleinen Begriffen - Ausdruck einer bis zu 400 % vergrösserten Stelle (oder mehr) immer möglich. Mit dem Handsymbol kann man das Dokument leicht verschieben und verschiedene Stellen stark vergrössert einsehen oder ausdrucken.

Würden Sie bitte Sie das gezeigte Dokument hier belassen aber nochmals als "Schaltplan" hochladen? So kann sich jedermann den Vergleich vor Augen führen und wir nehmen diese Kombination als Referenz, um die Unterschiede immer zeigen zu können - so, wie ich z.B. Lindau (Automatic 8) als ziemlich hoch aufgelöstes Schaltplan-Muster vorgestellt hatte. Danke.

Es ist immer gut, wenn ein Forum-Beitrag ab Modell einen gewissen Umfang zeigt, so wie Herr Knoll das z.B. bei Grundig 288 (GW) im Beitrag vom 4.8.03 dargestellt hat. Ich finde solche Hintergrundinformationen zu einem Modell besonders wertvoll. Das können auch Erfahrungen bei Reparatur oder Restauration sein.

This article was edited 27.Aug.03 20:14 by Ernst Erb .

  
rmXorg