radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: 2100; Satellit

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: 2100; Satellit
           
Michael Gasperschitz
 
 
A  Articles: 48
Schem.: 8
Pict.: 0
17.Apr.12 19:29

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Sehr geehrte Sammlerkollegen,

Habe vor einiger Zeit einen Satellit 2100 in kaputtem Zustand bekommen. Äußerlich keine Schäden also ein Objekt für eine Restauration.

Ich habe erstmal die Tastatur repariert, es fehlte ein Feder und der Rand der die Feder hält bei der Schadow Tastatur.

Danach funktionierte die Tastatur ohne weitere Reinigung.

Ich habe es dann noch behutsam ausgeblasen, alle Lämpchen erneuert, die Kontakte des Trommeltuners radiert, ich hatte sogar noch eine neue Antenne aus meiner Kurzwellenzeit... Die Skalen und Nadeln wurden gereinigt

Gerät ist jetzt wunderschön wie neu aber...

Nur bei UKW verzerrt er vor allem im Tieftonbereich. Bei AM scheint es normal zu sein. Habe auch den AUX Eingang ausprobiert, der geht auch einigermaßen.

Es scheint also nur FM diese Verzerrungen zu produzieren.

Beim SAT 1400 habe ich eine Meldung über diesen Fehler gefunden, vielleicht sind die Schaltungen ja ähnlich.

Ich habe die hier downloadbaren Pläne, aber keine Lagepläne und keine Stücklisten von dem Gerät.

Wäre sehr froh wenn mir ein Grundigfan Tips gäbe.

Liebe Grüße und Danke

Michael

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2413
Schem.: 14054
Pict.: 6945
18.Apr.12 09:58

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Sg. Herr Gasperschitz,

ich habe die Lagepläne zum Modell geladen.

MfG. WB.

Michael Gasperschitz
 
 
A  Articles: 48
Schem.: 8
Pict.: 0
19.Apr.12 16:30

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Dankeschön für die Tips und Pläne !

Habe gestern weitere Tests mit dem Gerät gemacht. Ich mußte erst ein externes Anschlußkabel bauen um das Gerät mit einem Zuspieler testen zu können . Das gelang erst mit einem CD Player und auch hierbei traten im Baßbereich dieseVerzerrungen und ein starkes Dröhnen des Gehäuses auf.

Das habe ich von meinem Satellit 2000 so nicht in Erinnerung.

Danach habe ich einen externen HIFI Lautsprecher im Gehäuse angeschlossen

und... keine Verzerrungen wahrnehmbar, alles klingt normal.

Ich schließe daraus :

Der Lautsprecher selbst ist defekt,die Membran flattert. Nur wo kriege ich einen intakten Lautsprecher her ? Bei AM werden diese Frequenzen gar nicht übertragen, deshalb war ich auf der falschen Spur. Es könnte natürlich auch sein daß im Netzteil oder der Endstufe Elkos ohne Kapazität sind, das ist aber sicher nur ein kleiner Teil des Fehlers.

Daneben dürfte auch keine Entkopplung zum Grill vorhanden sein, das Dröhnen überträgt sich so stark auf das Gehäuse.

Schade um das schöne Gerät, die Lautsprecher werden ja mittelerweile alle 30 Jahre auf dem Buckel haben. Wo bekomme ich denn einen passenden Lautsprecher her ? Vielleicht gibt es einen kompatiblen Lautsprecher zB die 2weg Autolautsprecher hatten manchmal ähnliche Formate.

Liebe Grüße und Dankeschön für eure Hilfe

Michael

Michael Gasperschitz
 
 
A  Articles: 48
Schem.: 8
Pict.: 0
22.Apr.12 20:07

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Wollte nur die Infomation zum Beitrag hinzufügen:

Die Verzerrungen im Baßbereich lagen nicht an einem defekten Lautsprecher, sondern an defekten ELKOS der NF Platine.

Im Schaltplan in der nähe der Lautsprecher suchen, auf der Platine die drei Elkos mit den größeren Werten getauscht......

Das Gerät läuft jetzt wieder ohne Verzerrungen.

Habe hier noch ein gleiches Gerät ohne Rückwand und mit einem gebrochenen KW Spreizungshebel.. Der schwarze Hebel der aus dem Gehäuse vorne herauskommt.

Wer hat so etwas herumliegen ? Vielleicht kann ich das Gerät retten..

Danke und liebe Grüße

Michael

  
rmXorg