radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: 3095/56;

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: 3095/56;
           
Michael Ritter
Michael Ritter
 
D  Articles: 15
Schem.: 0
Pict.: 69
26.Nov.06 09:36

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Radiofreunde,

Nachdem ich nun nach ca. 2 Wochen alle Funktionen des Empfängers zum Laufen bekommen habe, möchte ich kurz eine für mich neue Erfahrung darstellen, die ich bisher so noch bei keinem anderen Empfänger gemacht habe. Im ersten Kommentar habe ich angegeben, daß es mir nicht möglich war, den Empfang auf UKW verzerrungsfrei zu gestalten. Weder der Abgleich mit dem URV noch dem Oszilloskop und Bedämpfung der Filter über 10kOhm brachten den Erfolg. Ich habe dann nach dem Prinzip Hoffnung mal mit 2 Ableichwerkzeugen gleichzeitig ohne Bedämpfung nur nach Gehör mir den Ratiofilter vorgenommen. Innerhalb weniger Sekunden war die Einstellung perfekt. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen  gemacht oder kann mir diese Merkwürdigkeit schildern.

Danke für alle Tips

  
rmXorg