radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: Grundig GCMS 333 Mikrofon öffnen

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » RADIO MODELS DISPLAYED » grundig: Grundig GCMS 333 Mikrofon öffnen
           
Klaus Ortwein
Klaus Ortwein
 
D  Articles: 116
Schem.: 64
Pict.: 2589
17.Jul.06 11:47

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Falls jemand aus der Leserschaft in die Verlegenheit kommen sollte, ein Modell dieses Mikrofons öffen zu müssen, darf er sich nicht vom Gewicht und der Optik "wie aus einem Guss" des Mikrofons täuschen lassen.
Der Kopf ist nur aus Plastik und kann durch eine Achteldrehung gegen den Uhrzeigersinn gelöst und abgezogen werden (Bajonett). Die Mikrofonkapsel ist an zwei Stellen in dem schwarzen Traggestell (Plastik!) eingerastet. Die Anschlußkabel sind so lang, dass ein Ablöten der Kapsel problemlos möglich ist.
Falls jedoch das Zuleitungskabel gewechselt werden soll, muß die Grundigplakette (ist in die Aussparung eingeklebt) entfernt und die beiden Kreuzschlitz-Schrauben gelöst werden.
Wenn jetzt die Zugentlastung vorsichtig drehend in den Schaft geschoben wird, kommt das Innenleben (Platine und Schaltergehäuse) heraus und läßt sich sogar ohne Entfernen des schwarzen Traggestells nach vorne herausholen.
Kritisch ist hierbei nur das Entfernen des Grundigschriftzugs, der ebenfalls aus Kunststoff besteht und alzu leicht verkratzt.

(Die Schalterplatine stammt übrigens aus dem Zweisystemmikrofon GCCM 320 und kann dort nur nach dem Heraushebeln des geschraubten und verklebten Traggestells ans Licht befördert werden.)

Viel Erfolg
Klaus
  
rmXorg