radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: NF1 (NF 1); Hi-Fi-Stereo-Verstärker

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: NF1 (NF 1); Hi-Fi-Stereo-Verstärker
           
Dennis Guse
 
 
D  Articles: 11
Schem.: 0
Pict.: 0
19.Jun.06 23:22

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Grundig NF1 Endstufe. Beim ersten Testlauf, nachdem ich sie erhalten hatte, ist der 600 Ohm 2 Watt Wiederstand R31 durchgeglüht, aus den Boxen kam dann zwar noch Musik, jedoch von einem stetigen Kratzen begleitet. Nun habe ich diesen Wiederstand natürlich getauscht gegen einen neuen, der ebenfalls 600 Ohm hat, jedoch wesentlich dünner ist, als es der originale schwarze war. Eben dann der Testlauf mit dem neuen Wiederstand und dabei ist dieser extrem heiß geworden und hat sich verfärbt. Der Klang der Musik aus den Boxen ist jedoch scheinbar nicht beeinträchtigt. Dennoch habe ich den Test sofort abgebrochen.
Hat jemand eine Idee, woran das alles liegen könnte und was soll ich Eurer Meinung nach nun unternehmen ?
Für ein paar Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Dennis
Dennis Guse
 
 
D  Articles: 11
Schem.: 0
Pict.: 0
21.Jun.06 00:15

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 
Hallo , ich möchte mich für Eure vielen Ratschläge und die sehr gute und professionelle Hilfe via Email bedanken.

Gruß
Dennis
Bernd P. Kieck
Bernd P. Kieck
 
D  Articles: 336
Schem.: 542
Pict.: 7721
21.Jun.06 00:31

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Hallo Herr Guse,
es wäre schön, wenn die Lösung des Rätsels hier in diesem Threat stünde, dann hätten alle etwas davon und könnten evtl. daraus lernen.

MfG,
bpk
Dennis Guse
 
 
D  Articles: 11
Schem.: 0
Pict.: 0
21.Jun.06 18:29

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
ich weiß nicht, ob ich einfach die Antworten der einzelnen Personen so posten darf, bzw. ob die Personen damit einverstanden sind.

Soweit von dem, was ich jetzt herrausfiltern konnte :

Es ist vermutlich der ELKO C14 defekt, eventuell auch der Gleichrichter und andere Kondensatoren, dazu müssen erst noch genaue Messungen durchgeführt werden.

Da ich zugeben muss, dass ich erst sehr frisch auf dem Gebiet der Röhrengeräte bin und vorher eigetnlich ausschließlich Technics Geräte aus den 70ern gesammelt habe, werde ich die Endstufe demnächst zur Reperatur geben, da ich mir die Reparatur selber noch nicht zutraue.

Ich verspreche, dass ich die genaue Fehlerbeschreibung und Lösung dann unter diesem Thread posten werde. Bis dahin bitte ich um Geduld.

Gruß
Dennis
  
rmXorg