Japanische Geräte datieren (IC code)

ID: 118870
Japanische Geräte datieren (IC code) 
18.Aug.06 22:08
7414

Georg Richter (D)
Beiträge: 916
Anzahl Danke: 14
Georg Richter

Japanische Hersteller erschweren gelegentlich die zeitliche Datierung der Geräte,
auch gibt es Originaldokumente (so man hat) ohne ersichtliche Jahreszahl (z.B. Druckdatum).

Nicht nur kleine Elektrolytkondensatoren tragen überwiegend keine Datierung.

Die meisten IC's von Hitachi und einigen anderen Herstellern* waren in den 70er und
80er Jahren mit dem "3-digit date code" gekennzeichnet:





Jahr, Monat, Woche des Monats.

Beispiel:  "2M4" ist die  vierte Woche des Dezember 1982  (oder 1972).

Es ist nur noch die passende Dekade zuzuordnen, was meist nicht schwer fällt.

Die Monatscodierung:
A Januar
B Februar
C März
D April
E Mai
F Juni
G Juli
H August
J September
K Oktober
L November
M Dezember



















Nun gilt es das jüngste IC im fraglichen Gerät zu suchen, um das darauffolgende Jahr
einigermassen sicher mit einem ? versehen eintragen zu können.

*) OKI und Texas Instruments (Japan) sind leider diesem Schema nicht gefolgt.

In den 90er Jahren wurde zum Glück die üblichere Codierung übernommen (Jahr, Kalenderwoche).


Freundliche Grüsse
Georg Richter

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.