radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

jvc: JVC 3100D keine Funktion

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » jvc: JVC 3100D keine Funktion
           
Axel Paap
 
 
D  Articles: 79
Schem.: 52
Pict.: 1197
26.May.17 14:47

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Nachdem ich das Gerät aus England bekommen hatte

musste ich feststellen dass es völlig tot war.

Die Vermutung lag nah das der Apparat der ursprünglich aus USA (115V) stammt

mit 220Volt betrieben wurde und zumindest die Sicherung zerstört wurde.

Das ersetzen dieser Sicherung ist eine echte „Herausforderung“

denn das Zerlegen des Futuristischen Gehäuse gestaltet sich richtig kompliziert

und ist keine Arbeit für „nervöse“

Deshalb hier eine kleine Reparaturhilfe ;-)  

Bitte Reihenfolge einhalten!!!

 

  1. Gerät auf die Seite legen Schraube 1 entfernen (Halterung Uhr)

Die anderen 3 unbedingt drin lassen      

 

2.    Die Knöpfe der Kanalwähler abziehen

  1. Gerät wieder aufstellen, die 6 Imbusschrauben  der Abdeckung rausdrehen und Abdeckung entfernen (jetzt wird das ganze etwas „instabil)

Wichtig!! 

Wenn das Gerät jetzt bewegt werden muss nur hoch am Stützarm

des Bildschirm heben und bewegen!!! 

Da die Gefahr besteht das der Kunststoff unten am Gehäuse bricht

 

  1. die 2 Schrauben von der Schalterhalterung lösen
  2. Befestigungsschraube der Stabantenne seitlich lösen

     (die Antenne kann noch nicht herausgenommen werden)

  1. Uhr ausbauen (lässt sich einfach rausnehmen und Steckkontakte entfernen)
  2. Antennenanschlussplatte rausziehen und in die Mitte legen
  3. jetzt wird’s „blöd“ 

Den Rahmen anheben und durch geschicktes Jonglieren und vorsichtigen biegen an allen Hindernissen vorbei manövrieren, bei angehobenen Rahmen kann auch die Antenne raus genommen werden 

Jetzt ist der Rahmen hoffentlich noch heil und liegt auf den Tisch…

  1. Die Sicherung befindet sich zwischen Stützarm und Trafo

     kann aber so weder erkannt noch ausgebaut werden

  1. die 2 Schrauben vom Trafo entfernen (dazu ist ein langer Kreuzschlitz nötig)
  2. jetzt den Trafo etwas rauslegen das man an die Sicherung kommt die, als solche immer noch nicht zu erkennen ist und sich im einem Schutzschlauch befindet

 

 

Ich hab die Sicherung raus geschnitten Drähte rangelötet

und an einem besser zugänglichen Ort einen neuen Sicherungshalter installiert

 

PS:

  zur Funktionskontrolle muss die Uhr wieder angeschlossen sein sonst geht nix ;-)

 

 

Als nützliche Arbeitshilfe erweißen sich

Bier, Wein, Whisky ganz nach belieben ;-)

 

Wenn arbeiten an der Platine nötig sind

empfehle ich einen Defibrillator griffbereit zu stellen!

 

Und jetzt viel „Spaß“

Axel Paap

  
rmXorg