radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

saba: Welcher Käuferkreis für Freiburg Continental 410USE(

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: Welcher Käuferkreis für Freiburg Continental 410USE(
           
Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 316
Schem.:
Pict.: 341
23.Sep.19 15:09
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wertes Forum,

worin unterscheidet sich der Freiburg Continental 410USE technisch vom Freiburg 14, Typenschild Continental und Rückwand sind eindeutig bezeichnet, aber der Rest? Welche Käuferschicht, sollte mit dem Modell 410USE angesprochen werden?

Vielen Dank für Hinweise

Heinz Lucas

This article was edited 24.Sep.19 17:15 by Heinz LUCAS .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5587
Schem.: 13736
Pict.: 30895
30.Sep.19 21:36
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Lieber Heinz
Das sind zwei typische Exportausführungen:
USE ist für US-Amerikaner gefertigt, die in Deutschland stationiert waren - so dass sie das Gerät später mitnehmen konnten. Während der Suffix US zeigt, dass das Gerät an Amerikaner in den USA ging.

Unterschiede sind natürlich vor allem die Stromversorgung und die Skalen.
Und natürlich findet man im Herstellerland keine Unterlagen darüber - warum auch. Die sind immer im Markt zu finden oder in firmeninternen Unterlagen.

Mehrere Radio-Firmen haben in den USA die Marke Continental geführt - so die Firma Continental Radio & Mfg. Co. in Newton anfangs bis Mitte der 1920er Jahre. Spiegel verwendete die Marke. Aber die Firma Continental Radio & Television Co. in Chicago war der umgekehrte Fall, indem hier die Marke Admiral beworben wurde.

Ob SABA an die Continental lieferte oder das eine Marke eines Importeurs war, kann man wohl nur in den USA herausfinden.

Es ist von unserer Warte in Europa richtig, dass diese Geräte bei SABA angelegt sind - natürlich mit der Marke Continental, denn das steh auch auf der Rückwand. Die Amerikaner finden die beiden Geräte auch direkt mit Suche nach Continental 410.

Dies sind aber Ausnahmen und Amerikaner dürften zB. das Gerät auch unter dem Importeur oder Marke Continental anlegen, wenn sie die Modelle mit den "Domestic"-Geräten von Saba verlinken.

Denn üblicherweise listen wir ja die Geräte im Land des Verkaufs (der Marke), nicht im Land des Herstellers, sonst würden wir alle späteren Geräte aus Produktion in Japan von Telefunken etc. dort suchen gehen ... Erst recht später wo man zu noch billigeren Herstell-Ländern wechselte, wie Hong Kong, Südkorea - und jetzt China.

Herzlich grüsst Dich
Ernst

PS:
Du hattest mich auf Deinen Beitrag aufmerksam gemacht - und ich antworte gerade im Thread, denn ich komme nicht zum Lesen der Forumsbeiträge, weil ich zu zahlreiche eMails zu bewältigen habe und in der Gesamtverantwortung stehe. Nicht immer einfach bei mehr als 17'000 MItgliedern, von denen tausende auch aktiv sind ...

Nachtrag: Gut wäre, wenn Du die US-Modelle mit dem Modell für Deutschland (domestic) verlinken würdest, falls aus 14 die 410 entstanden ist (habe es nicht geprüft). So erkennt der Leser dann die Zusammenhänge besser.

This article was edited 30.Sep.19 21:41 by Ernst Erb .

verschoben von Board »* TALK, talk, talk - nur für Mitglieder sichtbar« am 30.Sep.19 21:37 von Ernst Erb 
  
rmXorg