radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

korting: S3220WL; Miros

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » korting: S3220WL; Miros
           
Andreas Hamel
 
 
D  Articles: 11
Schem.: 87
Pict.: 242
06.Jan.06 19:37

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo,
ich habe vor Jahren einen Miros S3220WL erhalten. Bei der ersten Untersuchung stellte ich fest, daß das die Schaltung und einige Bauteile nicht mehr original waren (Lp und Siebkette nicht original, Rückwand fehlt). Dies wäre noch zu verschmerzen, aber der Schock kam bei der Untersuchung der irgendwie klappernden Filter. Sämtliche Kerne (sehen aus wie kleine E-Kerne) sind durch Korrosion regelrecht zerbröselt. Durch die Volumenzunahme des Korrosionsproduktes (ich denke es ist Rost) wurden auch die Spulenkörper mit den Wicklungen in Mitleidenschaft gezogen.
Nachdem das Gerät nun einige Jahre teilzerlegt in Vergessenheit geruht hat, möchte ich ihn wieder zu neuem Leben erwecken.
Mich würde interessieren, ob schon jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt hat? 
Gibt es Erfahrungen bei der Reparatur bzw. Ersatz derart zerstörter Bandfilter?

A. Hamel 
  
rmXorg