radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

kyoritsu: K-119 (K119); Tube Tester

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » kyoritsu: K-119 (K119); Tube Tester
           
Holger Specht
 
 
D  Articles: 5
Schem.: 46
Pict.: 1329
29.Jul.08 13:47

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo,
ich bestze diese Gerät und würde gerne damit auch die Röhren ELL80 und ECLL800 prüfen. Diese sind leider in meiner Liste nicht aufgeführt. Über eine Mitteilung, wie der Tester hier eingestellt wird, würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Holger Specht
Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 888
Schem.: 37
Pict.: 29
29.Jul.08 21:04

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

An alle Besitzer des Röhrenprüfers Kyoritsu K-119, sowie der ähnlich aufgebauten Prüfer:

 

Lafayette TE-15, TE-50

Tech TC-2    (jedoch nicht der TC-2 von Heathkit)

 

Diese Geräte haben aus Kostengründen einen Autotrafo eingebaut, also keine Netztrennung !

 

Bei falscher Polung des Netzsteckers kann an allen Kontakten der Fassungen (incl. T.C.) 230 Volt gegenüber Erde anliegen.

Das ist besonders gravierend, wenn eine Röhre mit einer metallischen Außenhaut -Stahlmantel oder mit Leitlack- getestet wird!

 

Empfehlung: Obengenannte Röhrenprüfer zur Sicherheit nur über einen Trenntrafo betreiben.
  
rmXorg