lorenz: SEM35;

ID: 318816
Dieser Artikel betrifft das Modell: SEM35 (Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.)

? lorenz: SEM35;  
28.Apr.13 12:55
266

Ottmar Rollmann (D)
Beiträge: 48
Anzahl Danke: 11
Ottmar Rollmann

Hallo Sammlerfreunde,

suche Service-Unterlagen für das SEM35. Bei meinem Gerät schwingt der 1. Oszillator unabhängig von der Frequenzeinstellung auf 14,725 MHz.

Viele Grüße, O.R.

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
SEM35 
04.Jun.13 09:02
266 from 3768

Ottmar Rollmann (D)
Beiträge: 48
Anzahl Danke: 15
Ottmar Rollmann

Hallo

mittlerweile habe ich von unserem Mitglied Herrn Entrich einen zusammenhängenden Schaltplan für das Gerät bekommen. Hierdurch wurde mir klar, dass ich am falschen Oszillator gemessen habe. Der 1. Empfänger Oszillator schwingt überhaupt nicht. Die Hf - Baugruppen sind schwer zugänglich. Nach Entfernen der 3 Module ( ZF, NF und Frequenzaufbereitung ) müssen mehrere Bleche entfernt, teilweise abgelötet werden. Dann wurde der Empfänger - Oszillator separat mit der Betriebsspannung versorgt. Es zeigt sich ein üblicher Fehler.  Der Elko C101 hatte Kurzschluss, der davorliegende Strombegrenzungswiderstand ( 410 Ohm ) war nicht überlastet und sah unauffällig aus. Nach Auswechseln arbeitet der Oszillator wieder auf seiner Sollfrequenz von ca 50 MHz und das SEM35 funktioniert wieder.

Suche aber noch eine Abgleichanleitung

 

Viele Grüße, O.R.

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.