radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Saba: Netzschalter SDU3P defekt

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » Saba: Netzschalter SDU3P defekt
           
Klaus Pahr
 
 
D  Articles: 142
Schem.: 10
Pict.: 59
01.Oct.20 01:46
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Verehrte Sammlergemeinde,

ich habe aus Familienbesitz das Radio Saba Mainau P häufig im Einsatz. Ich finde es klasse, dass es damals schon mit 4 Stationstasten ausgerüstet wurde. Doch jüngst machte es Probleme. Es knatterte und der Ton wurde leise. Es hat sich dann der Netzschalter als Ursache herausgestellt. Das Besondere an diesem Schalter ist, dass er aus zwei Komponenten besteht: Ein Hochspannungsschalter und einem Niederspannungsschalter, die beide durch Drücken auf den Schaltknopf quasi gleichzeitig betätigt werden. Der Hochspannungsschalter schaltet Primär die 230 Volt zum Trafo, der Niederspannungsschalter trennt den Lautsprecher von der Endstufe. Ich mutmaße, um beim Einschalten den Schaltknacks zu unterdrücken. Im Auszustand wird die Endstufe über 10 Ohm an Masse gelegt.

Der Schaltablauf ist interessant: Zuerst schalteten die beiden  230-Volt-Kontakte ein und einige mm Schiebeweg später erst der Druckschalters für den Lautsprecher. Zwar raffiniert ausgetüftelt, blöd aber beim Ersatz beschaffen. Ich habe im bekannten Auktionshaus mit e… einen einzigen Lieferanten gefunden, der noch ein paar Stück anbietet – für schlappe 27 Euro mit Versand. Meine Bastelkiste gibt so etwas Exklusives nicht her, so musste ich in den sauren Apfel beißen. Vielleicht kennt ja jemand eine preisgünstigere Alternative.

Der Schalter im Original heißt SDU3P  -  Hauptschalter als zweipoliger Einschalter - 250V AC/6A

Hilfskontakt als zweipoliger Umschalter - 24V AC/DC 0,5A

Befestigungsflansch mit zwei 3mm Gewindebohrungen im Abstand von 20mm

Anbei noch drei Fotos vom Schalter.

Viele Grüße

Klaus Pahr

Attachments:

This article was edited 05.Oct.20 12:21 by Klaus Pahr .

  
rmXorg