radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

neue Bucherscheinung

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Franz Harder 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Literature, Addresses, Events, Clubs and Museums » Books » neue Bucherscheinung
           
Wolfgang Scharschmidt
Wolfgang Scharschmidt
 
D  Articles: 35
Schem.: 0
Pict.: 0
10.Dec.10 13:31

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wieder ein neues interessantes Buch!

Wer hat sich schon einmal Gedanken über historische Antennen-Sendemast-Konstruktionen gemacht, die oft reinste Kunstwerke sind? Nun ist beim Funkverlag Bernhard Hein mit "Die Geschichte der deutschen Mittelwellen-Sendeanlagen von 1923 bis 1945" einem wahrlich lesenswerten Buch des Autors Andreas Brudnjak erschienen, das sich dieser Thematik angenommen hat, mit Dokumenten die über viele Jahre in akribischer Kleinarbeit
zusammengetragen wurden. Dieses Buch ist damit Zeitzeuge unterschiedlichster Konstruktionen, sogar aus Holz gebauter Gittermast-Konstruktionen mit Bauhöhen bis zu 160 Meter, wie sie von den unterschiedlichsten deutschen Sendestationen benutzt wurden, dokumentiert mit Entwurfszeichnungen, Abbildungen und Text auf 124 Seiten beschrieben.
Zu bestellen ist das Buch unter ISBN 978-3-939197-51-5 zu einem Preis von 18,-€ direkt beim Verlag oder über den Buchhandel. 

 

Attachments:

This article was edited 10.Dec.10 13:35 by Wolfgang Scharschmidt .

Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1843
Schem.: 2733
Pict.: 4281
08.Jan.11 20:40

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Als erstes stimme ich Herrn Scharschmidt zu, dass es sich um "ein neues interessantes Buch" handelt mit der Darstellung wichtiger Fakten in "gebündelter Form". Aber ....

beim lesen musste ich leider feststellen, dass wohl niemand den Text als Korrektor durchgelesen und korrigiert hat oder es ist nur sehr oberflächlich geschehen. Bei den ersten beiden Kapiteln bis Seite 31 gibt es keine Seite (außer S. 14/15), die weniger als zwei Fehler enthält. Da habe ich erst einmal entnervt aufgegeben.
Es geht leider nicht nur um ein paar Kommafehler oder "Dreckfuhler". Es tut an manchen Stellen schon weh, wenn man den interessanten Inhalt erfassen will und die Deutsche Sprache wird derartig vergewaltigt, dass man nach der dritten Lese-Wiederholung immer noch nicht richtig begriffen hat, was eigentlich ausgesagt werden soll. Dazu kommen etliche Sachfehler und Falschschreibungen des Wortes nach dem "Duden".  
Ich möchte hier jetzt keine Einzelheiten darstellen, doch eine Kostprobe eines Satzungetüms, das zusätzlich noch Fehler enthält, soll sein:

"Sie wurden alle von einem eigens errichteten 80 m hohen und 160 m weit entfernten abgespannten Gittermast, welcher an der gegenüberliegenden Seite der Messhalle gelegen Königin-Elisabeth-Straße aufgebaut wurde, hin zum in Ausbau befindlichen Funkturm bzw. zu den inzwischen auf 130 m erhöhten Baumast gespannt." (S.12 unten)

Möge mich nun mancher als "Kümmelspalter" oder sonst wie einschätzen - für mich zählen Form und Inhalt eines Buches immer noch als eine wichtige Einheit. Der Inhalt ist empfehlenswerte Kost - die "Form" nicht.
Sollte es zu einer Neuaflage kommen, dann bitte umfassendes Korrekturlesen veranlassen!

Wolfgang Eckardt

 

This article was edited 08.Jan.11 20:41 by Wolfgang Eckardt .

  
rmXorg