Neues Leben für alte Skalengläser

ID: 1063
Neues Leben für alte Skalengläser 
10.May.03 01:16
1816

Eilert Menke (D)
Moderator
Beiträge: 1039
Anzahl Danke: 4

Einem Rundfunkgeräteliebhaber und Restaurateur begegnet leider desöfteren ein zerbrochenes Skalenglas. Die Freude ist groß, wenn sich dann nach langem Suchen Ersatz anbietet. Sofern die unbrauchbare Skala nur am Rande oder im Bereich der Bohrungen für die Lautstärke- oder Sendereinstellung beschädigt ist, kann man sie mit einem Glasschneider rechtwinkelig zuschneiden, mit beigem Papier hinterlegen und einrahmen. Natürlich kann man auf dem Hintergrundpapier auch noch einen roten Zeigerstrich an der Stelle seines Lieblingssenders einzeichnen. So ein "Bild" - an geeigneter Stelle präsentiert - zieht so manchen Blick auf sich und dokumentiert dabei ein Stück Zeitgeschichte. Beigefügtes Foto zeigt eine wiederbelebte Skala von einem Siemens Großsuper 53 - sie hängt bei mir im Wohnzimmer.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.