radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

nordmende: 434; Citycorder v. NORDMENDE-wie öffnen?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » nordmende: 434; Citycorder v. NORDMENDE-wie öffnen?
           
Reinhard Hanschke
 
 
D  Articles: 179
Schem.: 0
Pict.: 386
07.Aug.09 19:57

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

habe gestern einige Daten zum bereits angelegten Modell gegeben. Möchte nun auch einige Bilder hochladen - aber wie öffnet man dieses Kofferradio? Das Entfernen einer Schraube von der Rückwand sowie den zwei Schrauben für den Tragebügel bringt leider nichts. Wer kann helfen ?

Im Voraus Danke - Hanschke Reinhard

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 594
Schem.: 33
Pict.: 121
08.Aug.09 12:20

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo, Herr Hanschke,

obwohl ich jahrelang als Radio-und Fernsehtechniker gearbeitet habe, und sicherlich auch dieses Gerät schon einmal in Händen hielt, werde ich Ihnen so ohne weiteres nicht helfen können.

Besser wäre, wenn Sie zunächst Bilder hochladen würden, die das Gerät von vorne, von hinten, und von der Seite zeigen.

Dann sollte es möglich sein, den "klemmenden Punkt" zu finden.

Mit freundlichen Grüßen,

Henning Oelkers

Reinhard Hanschke
 
 
D  Articles: 179
Schem.: 0
Pict.: 386
08.Aug.09 16:02

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Oelkers,

vielen Dank für Ihr rasches Hilfsangebot ! Bilder hatte ich gestern zum Modell hochgeladen und sind nun vorhanden. Allerdings ohne Seitenwände u. Rückwand. Diese kann ich allerdings erst spät abends hochladen. M.E. kann das Chassis nur nach unten herausgezogen werden. Der Boden ist das einzige Teil das wegdrückbar vom Gehäuse ist. Die Notwendigkeit hierzu (nach unten) ergibt sich auch aus der Anordnung der Tasten für den Cassettenrecorder. Hunderte von Chassis hat man ausgebaut - aber so etwas. Ist ja fast peinlich. Vielleicht können Sie anhand der vorhandenen Bilder schon jetzt sich erinnern. Würde mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Hanschke

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 594
Schem.: 33
Pict.: 121
09.Aug.09 11:01

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo, Herr Hanschke,

ich habe umfangreich gesucht, und beim Modell "transcorder 434"

von Nordmende unter Schaltpläne "ausbau/pegeldiagramm" einen hinweistext gefunden. Demzufolge muss der Cassettendeckel ausgebaut werden, und eine dahinter liegende
Schraube entfernt werden. Vielleicht hilft Ihnen das weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Henning Oelkers

Reinhard Hanschke
 
 
D  Articles: 179
Schem.: 0
Pict.: 386
09.Aug.09 14:43

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Oelkers,

Volltreffer ! Zunächst hatte ich Schwierigkeiten den besagten Cassettendeckel zu entfernen. Diese Frage hat sich dann dadurch erledigt, daß ich die von Ihnen beschriebene kleine Schraube unter dem rechten Deckelrand, etwas schräg angesetzt, entfernt habe. Nach dem Entfernen dieser Schraube war auch der Deckel locker und hing nur noch an der linken Seite mit einer Feder am Gehäuse fest. Deckel vom Cassettenteil entfernt, Gehäuse angehoben und schon hatte ich den ersehnten Erfolg !

Für zukünftig "Problembelastete" die Zusammenfassung:

1. Alle Bedienknöpfe entfernen

2. Aufhängeösen li. u. re. des Tragbügels entfernen

3. Kleine Kreuzschraube (mittig der Rückwand - ca. 4 cm vom    

    Boden) entfernen

4. Kleine Kreuzschraube (w.o. beschrieben) entfernen

Ich werde noch ein Detailfoto von der "wichtigsten" Schraube des Gerätes hochladen.

Dank Ihnen Herr Oelkers für mich ein schöner Sonntag, den ich Ihnen auch wünsche und nochmals vielen Dank für Ihre nicht unerhebliche Mühe die Sie für mich spez. aufgebracht haben ! 

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Hanschke

  
rmXorg