radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

telefunken: Operette 6U, ECC85?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » telefunken: Operette 6U, ECC85?
           
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 636
Schem.: 1400
Pict.: 4496
17.Nov.19 14:20

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hier ist im Röhrensatz für dieses Allstromgerät im UKW-Tuner eine ECC85 angegeben, die hätte 6,3 V mit 0,435 A. Das klingt sehr unglaubhaft, obwohl 1953 Telefunken in Allstromgeräten eine ECC81 drin hatte (die ließ sich aber auf 12,6 V bei 0,15 A beschalten), weil es noch keine UCC gab.

1955 gab es aber schon die UCC85. Bei ebay wurde ein Gerät versteigert, für das der Verkäufer angab, eine UCC85 sei drin. Leider haben wir kein Schaltbild, auch die Rückwand gibt keinen Aufschluß über die tatsächliche Röhrenbestückung.

Wer kann aufklären?

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1361
Schem.: 1917
Pict.: 5270
17.Nov.19 16:02
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Die Logik schliesst eine ECC85 wegen der Heizdaten eigentlich aus. Da die Operette 6U ein Allstrom-Empfänger ist, kommt auch ein separater Heiztrafo nicht in Frage.

Theoretisch bliebe noch die ECC81, wobei der gesamte Heizkreis eben für die 150mA dimensioniert werden müsste. Das war 1953 noch erforderlich, da UKW-Doppeltrioden mit 100mA Heizung nicht zur Verfügung standen. Siehe Telefunken Concertino 53 GW

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist in Operette 6U allerdings die UCC85 eingesetzt worden die bereits ab 1954 zu Verfügung stand. Gerade im Verbund mit der ebenfalls "modenisierten" Bestückung UF89 und UL84 erscheint dies absolut plausibel.

Zur Klärung habe ich einen Besitzer dieses Modells deswegen angeschrieben.

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1361
Schem.: 1917
Pict.: 5270
18.Nov.19 18:36

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Vom Besitzer Herr Augenstein erhielt ich heute die Nachricht zur UKW-Röhre. Demnach ist bei seinem Gerät die UCC85 und nicht die ECC85 verbaut. Das passt perfekt zur restlichen Bestückung.

Eine Suche nach einem Schema zu dieser anscheinend seltenen Ausführung blieb bislang erfolglos. Das Papier-Täschchen in der Rückwand seines Radios war leider leer.

Modelländerung ist vorgenommen.

  
rmXorg