Philips 4-Kreis Geradeausempfänger: 636A Superinductance

ID: 620
Philips 4-Kreis Geradeausempfänger: 636A Superinductance 
22.Apr.03 12:16
6160

Hermann Freudenberg † 2006 (D)
Beiträge: 33
Anzahl Danke: 11
Hermann Freudenberg † 2006

Der Hochfrequenzteil des Philips 4-Kreis-Geradeausempfängers 636 A wird theoretisch und praktisch untersucht und beschrieben. Die Funktion und die Notwendigkeit des "Mitdrehenden Potentiometers" wird ausführlich beschrieben und begründet. Empfindlichkeit, Trennschärfe, Bandbreite und Regeleigenschaften werden mit Geräten in Superhetschaltung aus der gleichen Zeit verglichen.

Inhalt

Teil 1

1. Messbedingungen
2. Schaltbild
3. Das "Mitdrehende Potentiometer"

Teil 2

4. HF-Abgleich und Empfindlichkeit
5. Durchlasskurven
   5.1 Eingangsbandfilter
   5.2 Einzelkreise und Gesamtdurchlasskurve

Teil 3

6. HF-Verstärkung
   6.1 Eingangswert für die Antennenankopplung
   6.2 Aperiodischer HF-Verstärker
   6.3 Gesamtverstärkung
7. Schwundausgleich
8. Rauschen des Empfängers
   Schluss
   Literaturverzeichnis

Um den Beitrag zu lesen, klicken Sie bitte an:

für Teil 1 (Dateigröße 661 kByte): Anlagen/Philips636Teil1.pdf
für Teil 2 (Dateigröße 911 kByte): Anlagen/Philips636Teil2.pdf
für Teil 3 (Dateigröße 1092 kByte): Anlagen/Philips636Teil3.pdf Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.