radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

philips: B6X52AT /01 - Zinnfasern im AF102

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » philips: B6X52AT /01 - Zinnfasern im AF102
           
Bruce Cohen
 
 
NL  Articles: 131
Schem.: 25
Pict.: 452
07.Aug.15 19:29

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

UKW funktioniert nur halb. Ich habe schlechte Kontakte in den Schiebeschaltern in Verdacht, aber bei diesen Dingern habe ich gelernt, grösste Vorsicht walten zu lassen. Ich löte aber sicherheitshalber alle Lötpunkte nach. Es ändert sich nichts. Bei einer Kontrolle mit dem Finger stellt sich heraus, dass UKW nach TS401 (Antennensignal-Verstärker) plötzlich 'heiss' ist, statt nur lau wie an der Antenne selber. Der Eingangstransistor ist ein AF102, der zu Zinnfasern neigt... Also mit zwei feinen Schnittchen auf der Platine 'shield' abgehängt, und der UKW-Empfang blüht vor meinen Augen geradezu auf.

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2175
Schem.: 804
Pict.: 453
08.Aug.15 10:27

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Die Bildung von Zinn Whiskern beim AF117 wird in "AF117 and Tin Whiskers" beschrieben.

MfG DR

  
rmXorg