radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Radiex und/oder Lecomte

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » MANUFACTURERS and TRADE NAMES (present in the museum) » Radiex und/oder Lecomte
           
Manfred Rathgeb
 
 
D  Articles: 246
Schem.: 9
Pict.: 8181
01.Apr.18 20:47

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Im  Annuaire et Catalogue des Catalogues de la TSF 1928  wird im Herstellerverzeichnis angegeben  " Radiex (V. Lecomte), 4, rue Severs,  Paris 14e (Postes à lampes, variomètres, variocoupleurs, selfs et bobinages)" und bei Lecomte  steht  "Lecomte (V.)  (Voir Radiex)", sonst nichts.  Im Annuaire 1927 steht lediglich  "Radiex (V. Lecomte) ,4, rue Severs, 178,av.du Maine, Paris (14e)." Da  scheint zwar ein Druckfehler zu sein, offenbar ist dies aber nur  e i n e  Firma, so dass der gesonderte Eintrag im Verzeichnis des Radiomuseums  " Lecomte"  als  Fa.  zu überprüfen wäre. 

Mark Hippenstiel
Mark Hippenstiel
 
D  Articles: 1252
Schem.: 3398
Pict.: 18045
28.May.18 02:23

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Es gibt mehrere Radiex - abgesehen von der Firma die Heizungen und Warmwassergeräte verkaufte.

Das Unternehmen in der rue Sévéro wurde in 1932 aufgelöst. Es ist möglich, dass Lecomte nicht als eigenständige Firma existierte (bzw umgekehrt). Allerdings gibt es in den 1930er Jahren wiederum eine Firma Radiex, die Geräte für Wiederverkäufer produzierte.

Wir kennen die Zusammenhänge hier nicht gut genug, daher belassen wir es zunächst bei zwei Einträgen. Wenn sich neue Erkenntnisse finden, ist es möglich, Lecomte (Radiex) entsprechend zu erweitern und Modelle bis ca. 1932 nach dort zu verschieben.

Der Hersteller wurde überarbeitet.

  
rmXorg