radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

nordmende: Radio spielt einmal, und einmal nicht

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » nordmende: Radio spielt einmal, und einmal nicht
           
Frank Winter
Frank Winter
 
D  Articles: 32
Schem.:
Pict.: 459
24.May.18 17:53

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe ein Nordmende Elektra 57 bekommen.

Erstinbetriebnahme über Trafo die Spannung hochgefahren bis auf Nennwert, kein Ton. Beim Umschalten der Wellenbereiche kommt wenigstens ein Knacksen aus dem Lautsprecher. Antenne angeschlossen, auch nichts. Gerät weggestellt. Neulich wieder einal angeschlossen, eingeschaltet ohne Antenne, voller Empfang auf allen Wellenbereichen (Netzantenne), nach einiger Zeit wieder Funkstille. Habe an der Antennenumstellung gewackelt, nichts. An den Röhren gewackelt, nichts. Alle Wellenbereichschalter mehrmals betätigt (wegen Kontakten), nichts. Mit einem Holzstift auf allen möglichen Bauteilen rumgeklopft, auch nichts.

Hat jemand vielleicht eine Idee, wo man anfangen könnte zu suchen ?

Bin für jede Hilfe Dankbar.

Danke im voraus

Gruss Frank

Heinz Höger
Heinz Höger
Editor
D  Articles: 76
Schem.: 300
Pict.: 188
25.May.18 11:12

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Frank,

Dafür gibt es viele Ursachen, Deshalb mit System vorgehen. Nf Stufe abtrennen , dann wird sich

zeigen ob der Fehler dort oder im vorderen Teil also ZF und Mischer liegt.Stromversorgung kommt natürlich auch infrage. Alle erreichbaren Lötstellen kritisch betrachten und evt. nachlöten. So unge-

fähr wäre meine Vorgehensweise. Vielleicht klappt das auch hier

Mit den besten Grüßen

Heinz Höger

Frank Winter
Frank Winter
 
D  Articles: 32
Schem.:
Pict.: 459
26.May.18 11:08

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo,

Danke erstmal für die Rückmeldung,

ich glaube, ich habe den Fehler gefunden. Ich hab mich nochmal in den Schaltplan vertieft und ganz so, wie Herr Höger zuvor empfahl, den Signalweg zurückverfolgt. Zwangsläufig bin dann dabei auf die ECH81 gestossen. Diese ausgetauscht und wieder eingeschaltet. Siehe da, das Gerät lief wieder einwandfrei mehrere Stunden lang und man konnte auch aus und ein- und umschalten. Alles ohne Probleme. Es kann halt manchmal auch einfach sein.

Dankeschön und schönen Gruss an alle

Frank

This article was edited 26.May.18 11:10 by Frank Winter .

  
rmXorg