radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Radiohändler H16/1930, Artikel gesucht

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Franz Harder 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Periodicals » Periodicals for Germany » Radiohändler H16/1930, Artikel gesucht
           
Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1878
Schem.: 2815
Pict.: 4372
13.Mar.07 18:22

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Eine Frage in die Runde: Zur Vervollständigung eines Beitrages über Seibt-Geräte um 1930/32  suche ich einen Artikel aus

Der Radiohändler, Heft 16 / 1930.

Wer besitzt dieses Heft , schaut einmal nach diesem Artikel (Funkausstellung) und fertigt mir einen Scan an, den ich dann entsprechend einarbeiten kann?

Schon mal Dank im voraus sagt

Wolfgang Eckardt

 

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5700
Schem.: 13756
Pict.: 31072
22.Mar.07 13:57

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Wolfgang scheint ohne Antwort geblieben zu sein.
Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Moderator
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
22.Mar.07 14:47

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Ich hatte meine Kopien durchgeschaut, habe jedoch zu diesen "späten" Jahrgängen nichts.

Um welche Geräte bzw. welche Info geht es, eventuell kann ich trotzdem weiterhelfen?

Gruß
Jürgen
Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1878
Schem.: 2815
Pict.: 4372
23.Mar.07 09:59

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Jürgen,

danke für die Nachricht. Ich suche so zu sagen die "Original-Quelle" über die Vorstellung der Seibt-Geräte mit ihren "künstlerisch ausgeführten Holzgehäusen". Ich habe nur Auszüge als Sekundär-Literatur, und die sind oft aus dem Zusammenhang gerissen. Da möchte ich gern mal das Original lesen aus dem "Der Radiohändler" 16/1930.
Sollte es aber noch andere Schriften geben (vielleicht Firmenschriften von Seibt), die diese Geräte (3, 3a, 331, 21, 41 u.a.) beschreiben, so wäre ich natürlich auch daran interessiert. Einfach den Nachweis aus Katalogen suche ich nicht, da liegt mir Material vor.

Danke und beste Grüße

Wolfgang 

Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Moderator
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
26.Mar.07 20:54

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5 Aus RADIO-HELIOS Nr. 9 VII. Jahrgang September 1930:

Neuerungen der Funkindustrie auf der Großen deutschen Funkaustellung Berlin 1930

.... Eine große Zahl sehr gediegen durchgebildeter Empfänger konnte Dr. Georg Seibt vorführen; beachtenswert sind der Dreikreisempfänger Seibt 4 mit zwei Schirmgitterröhren in den Hochfrequenzstufen, der Seibt 4 A als Zweikreisempfänger, der eine Hochfrequenzstufe weniger, dafür eine widerstandsgekoppelte Niederfrequenzstufe mehr aufweist, und der 3-Röhren-Kurzwellenempfänger K 103 für Batterie- und Netzbetrieb, Wellenbereich 15 bis 110 und 200 bis 600 m. Das sehr umfangreiche Fabriaktionsprogramm umfaßt außerdem Netzempfänger mit eingebautem Lautsprecher, Batterieempfänger der verschiedensten Art, Kofferempfänger und Doppelröhrenempfänger.

Leider keine Abbildungen zu Seibt Geräten im Artikel.

Das war es leider schon von meiner Seite, mehr habe ich nicht gefunden.

This article was edited 26.Mar.07 20:58 by Jürgen Stichling .

  
rmXorg