radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

RE074ds (RE074ds) ?? Gab es die überhaupt jemals ?

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » RE074ds (RE074ds) ?? Gab es die überhaupt jemals ?
           
Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 869
Schem.: 37
Pict.: 29
20.Feb.05 11:28

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1  

Beim Aufarbeiten der verschiedenen Doppelgitterröhren im RM sind wir auf die Telefunken RE 074ds (id= 479) gestoßen.

Bekannt ist
In den späten 20ern waren eine Anzahl von Röhren auch mit dem Zusatz "s" lieferbar. Damit wurden Röhren auf exaktem Heizstrom selektiert, für die Anwendung mit Netzgleichstromversorgung. Die anderen Eigenschaften der Röhre waren gleich an die, ohne diesen Zusatz. Nachzulesen in "Rundfunkröhren, Eigenschaften u. Anwendung"  Ratheiser, III.Auflage, Seite 202 bis 205. Bemerkenswert: Die RE 074d war davon jedoch ausgenommen!!

Nicht bekannt ist
Ist diese Information umfassend? Gab es Ausnahmen? Weitere Frage: wie kam man an diese Typenbezeichnung? 

Meine bisherigen Nachforschungen
Gibt man RE074ds in die Suche nach "Antike Radios aufgrund der Röhrenbestückung" ein, erscheinen alle 10 Modelle, wovon ich exemplarisch den Blaupunkt KS5 herausstelle: http://www.radiomuseum.org/dsp_modell.cfm?model_id=457

Das Schaltbild KS5, zeigt eine RE 074d mit den Heizfäden der anderen Röhren -wie üblich- parallelgeschaltet. Im Modellblatt ist jedoch die RE 074ds genannt, welche im Moment -wegen der Unklarheiten- als einzige nicht anklickbar ist. 
Ich habe mir die Röhrenbestückung der anderen Geräte mit der RE 074ds mal angeschaut: alles 4Volt Röhren mit recht unterschiedlichen Heizströmen und Batteriebetrieb. Außerdem, wenn wirklich die Röhren (teilweise) in Serienheizung betrieben wurden, dann müssten auch die anderen auch (teilweise) den Zusatz "s" tragen. Das ist aber bei keinem der 10 Modelle der Fall!

Sollte sich herausstellen, dass es sich um ein Phantom handelt, dann sollte die Bezeichnung RE 074ds mit id= 479 gelöscht werden, sowie aus allen 10 Modellen entfernt werden. Dafür kommt die normale RE 074d. Aber so weit ist es noch nicht. Wir warten erstmal die Antworten auf diese Fragen ab.     

This article was edited 20.Feb.05 11:31 by Wolfgang Holtmann .

Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
Officer
D  Articles: 2335
Schem.: 700
Pict.: 3657
20.Feb.05 19:45

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Sollte es sich um ein "Phantom" handeln (wie wir sie auch bei den Radiomodellen haben), dann bitte nicht löschen, sondern dort erklären, dass es sich um ein solches handelt.
Andernfalls wird immer wieder versucht werden, mit Hinweis auf die erwähnten Stellen, dieses Phantom anzulegen. 
Dies nur als Anregung aus einschlägiger Erfahrung.

mfG
KoBi
Hans M. Knoll
Hans M. Knoll
Editor
D  Articles: 2111
Schem.: 159
Pict.: 102
07.Mar.05 19:13

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Hallo Herr Holtmann,

Hallo Herr Birkner.

Anlaesslich einer Recherche stiess ich auf eine Literaturstelle.

"FUNKBASTLER" Fachblatt des deutschen funktechnischen Verbandes.

Herr Erich Schwandt veroeffentlicht dort eine Tabelle von Roehren.

Im Heft Nr 8 von 1931 Seite 122 findet man die Typen:

RE034, RE074 neutro, RE084, RE114, RE134; die A408, W406, und H407, alle mit der Markierung: "auch als Serienröhre gegen Aufpreis lieferbar".

Die RE 074d und die U409D [ Doppelgitter (Raumladegitter)] sind aber ohne diese Angabe aufgefuehrt.

Gruss Hans M. Knoll

 

 

 

 

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5618
Schem.: 13735
Pict.: 30907
05.Nov.05 19:28

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Gerade haben Wolfgang Holtmann und ich über diese zweifelhafte Röhre diskutiert. Darauf wollte ich wissen, ob mir ein Fehler passiert ist - dann müssten wir wahrscheinlich die Röhre löschen - oder ob das von einer älteren Quelle stammt.

Mit "Suche nach Modellen auf Grund der Röhrenbestückung" mit der RE074ds bekommt man bei uns 10 Antworten. Ich habe ein Modell herausgefischt, nämlich den Mikro-Super von Schaleco.
 
Da zeigen sich drei Quellen für das Modell abgesehen von Radiokatalog Band 1. So wie ich die kenne, liegt vermutlich der Fehler bei Funkschau-Bestückungstabellen - dachte ich. Ja, auf Seite 37 oben rechts ersieht man einerseits die Valvo-Bestückung mit U409DS, H406D, A411, A408 und L413 sowie die Telefunken-Bestückung mit (angeblich) 074ds, 094, 084, 084 und RE134. Ich nehme mir nun nicht die Zeit, das für die weiteren Modelle zu überprüfen. Trotzdem interessierte mich noch der Vergleich mit Lange - und da findet man den Blaupunkt KS5 (RSV, KSV, SK5) mit RE074d aber FS mit RE074ds.

Leider sagt uns das weder, dass die Röhre existierte, noch dass sie nicht existierte - aber dass wir die Erwähnung dieser Röhre als Datenblatt jedenfalls behalten müssen. Ich nehme an, dass es die Röhre nicht gibt - auch nicht die U409DS, die wir allerdings nicht angelegt haben.

Mit diesem Exkurs wollte ich zeigen, wie wir Fehlern auf den Grund gehen können, um eigene oder frühere Fehler unterscheiden zu können. Es ist deshalb wichtig, dass die Röhre mit deutlichem Hinweis auf den Fehler angelegt ist, damit man sich weder in die Irre führen lässt noch jemand die Röhre anlegt, weil er sie in der Literatur findet - dann aber ohne den Hinweis.
 
Jetzt bleibt uns noch das Problem der 10 Modelle. Wir sollten dort die Röhre wohl auf RE074d ändern und in den Bemerkungen vermerken, dass die Funkschau-Bestückungstabellen die RE074ds führen (352).

This article was edited 05.Nov.05 20:08 by Ernst Erb .

Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 495
Schem.: 7
Pict.: 4
05.Nov.05 20:00

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5
 
In meiner Telefunken-Fertigungsliste sind 5 verschiedene RE074-Varianten gelistet, aber keine RE074ds. Diese Röhre gabs wohl nicht.
Serienstromgeheizte Varianten waren nur die RE074s und die RE074n-Serie.

Gruß, H.-T. Schmidt
  
rmXorg