radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 
  The thread rating is reflecting the best post rating. Have you rated this thread (best post)?

ingelen: Reparatur Scala

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » ingelen: Reparatur Scala
           
Axel Paap
 
 
D  Articles: 78
Schem.: 46
Pict.: 1190
25.Jul.22 15:55
 
Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Reparatur Scala

Bei einer früheren Reparatur wurde offensichtlich bei dem Versuch,

die Scheibe zu demontieren, die Scala beschädigt,

da das  glänzend lackierte Papier sehr oft mit der Scheibe verklebt ist.

In diesen Fall oben links und rechts

Da die Scala schon beschädigt wurde und das Papier immer noch fest am Glas  klebte, habe ich mir erst einmal eine kleine Cutter Messerklinge angeschliffen,

so  dass ich besser den Lack vom Glas lösen konnte.

Der Lack löste sich nur millimeterweise, aber nach über 2 Stunden war es geschafft

Die Scheibe ist ab und der Lack noch dort, wo er hingehört.

Hier sieht man nun die Schäden

Wie nun am besten diese Schäden kleben, ohne Schmierereien zu machen…

Die Lösung: Pritt Klebestift

Mit einem dünnen Stift den zu befestigenden Fetzen anheben, mit einem Skalpell etwas Klebstoff abnehmen und unter der zu verklebenden Stelle streichen, beim Zusammendrücken auf die richtige Justage der Fetzen achten.

Das Klebeergebnis war durchaus zufriedenstellend,

aber der Allgemeinzustand gefällt mir nicht.

Die Idee, eine neue digital überarbeitete Scala anfertigen.

Mit einem 600Dpi Farbscan und Photoshop ging es ans Werk.

Nach ca. einer Woche Arbeit musste ich einsehen, dass das der Falsche Weg war…

Von neuen mit 2400Dpi Graustufenscan ans Werk ,

jeden Buchstaben, Linien, Landesgrenzen nachgearbeitet, Verzerrungen beseitigt, Verschmutzungen entfernt.

Dabei hätte ich beinahe mit einem leisen „Klick“ das geschafft,

was die Britten 1947 mit einen großen „Bumm“ nicht  geschafft haben:

Helgoland von der Landkarte zu entfernen.

Hier nun ein paar Vorher / nachher Bilder

Das Ingelen Emblem war nicht mehr wirklich nachvollziehbar, deshalb habe ich im Netz nach Beispielen geschaut habe, mir das von einen Ingelen Prospeckt abgescannt und umgebaut passend für die Scala.

 

Nun war die Scala in SW fertig und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Das  Colorieren  war dann eigentlich einfach, nur die richtigen Farben und Länderzuordnung war nochmal eine richtige Herausforderung,

aber das konnte ich auch meistern.

Hier ist nun das fertige Ergebnis, nach über einen Monat Arbeit:

Das Ergebnis begeistert, muss nur noch lackiert werden mit Klarlack.

Jetzt die nächste sportliche Aufgabe, die Löcher für die Senderstationen

müssen gemacht werden.

Original hat 1,9mm, es  gibt Locheisen mit 2mm aber das Stanzergebnis

ist nicht besonders gut.

Also richtige Lochstanze (Locher) muss bei. Kaufen Fehlanzeige,

bleibt nur noch der Eigenbau.

Aus Aluresten, einem Stück Flacheisen und einen 1,9mm Bohrer

meine eigene Lochstanze gebaut.

Das Lochergebnis  ist tadellos

Nun kann die neue Scala auf die Lichtleiterdose geklebt werden.

Das wird ein neues Kapitel.

 

  

 

 

 

  
rmXorg