radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Röhre 426 (426) in Atwater 44

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » Röhre 426 (426) in Atwater 44
           
Jürgen Bauch
Jürgen Bauch
 
D  Articles: 149
Schem.: 39
Pict.: 1614
09.Feb.10 21:55

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Ich habe heute in meinem Atwater 44 statt der Röhre 26 die Röhren 5x 426 ,1x 427 , 1X 71A sowie die 80 vorgefunden.

Ich denke es handelt sich um die Original-Bestückung. Entspricht die 426 nun der 26 und die 427 der 27 ?

Wer weiß mehr ?

 

Jürgen Bauch

Paul Heussner
Paul Heussner
 
D  Articles: 71
Schem.: 3
Pict.: 35
16.Feb.10 22:31
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Bauch,

26 und 27 sind die Ursprungstypen. Je nach Hersteller wurden diese Typen häufig durch eine vorgesetzte Ziffer ergänzt, 1 für Arcturus, 2 für RCA und viele kleinere Hersteller, 3 für Cuningham, 4 für Sparton und DeForest. Ihre beiden 426 und 427 sind also mit der 26 und 27 identisch. Diese Nomenklatur ist aber nicht bindend, wie immer gibt es bei jeder Regel auch Ausnahmen.

Viele Grüße

Paul Heußner

 

 

Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
Officer
D  Articles: 2335
Schem.: 700
Pict.: 3657
17.Feb.10 11:29

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

kleine Ergänzung: Mit dem Ausdruck "Ursprungstypen" stimmt es nicht ganz, denn den gab es nur implizit.

In den 1920er Jahren nannte zunächst RCA seine Röhren z.B.UX201A. Die ebenfalls bei RCA gefertigte Cunningham-Röhre hieß CX301A. Sie war völlig identisch im Aufbau und in den Werten, nur anders gestempelt und mit anderer Sockelbeschriftung.

Andere Firmen bauten nach und setzten ihre eigene Nummer ein. Da allgemein bekannt war, dass all diese Röhren austauschbar waren und nur die beiden letzten Ziffern und die Suffix zählten, verwendete man in der Praxis die Kurzform, z.B. '01A oder 01A. Nur die Firmen wachten eifersüchtig über ihre individuellen Namen und behaupteten, nur ihre Röhren seien die besten...: Reklame!

Erst 1931 wurde ein Abkommen geschlossen, mit dieser Augenauswischerei aufzuräumen und nur noch die wesentlichen Formen offiziell zu verwenden.

Das fiel zeitlich zusammen mit der Einführung des abgesetzen Kolbens, in "shoulder shape".

Eigentlich ist es sachlich falsch für ein Gerät der 20er Jahre eine 01A anzugeben, denn es gab nur "dome shape" Röhren. Es ist aber praktisch für den Betrieb der Geräte.

Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
  
rmXorg