radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

saba: 15F (15 F) Stereo; Freudenstadt

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: 15F (15 F) Stereo; Freudenstadt
           
Stefan Kälin
 
 
CH  Articles: 61
Schem.: 0
Pict.: 36
02.Jan.08 16:33

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei meinem Freudenstadt 15 riss vor einigen Wochen die AM-Antriebsschnur.Da es mir nicht klar war,wie diese zu ersetzen ist,bediente ich mich des Bauerntricks und nahm eine Lage um die Einstellknopfachse weg um den Verlust des Knotens auszugleichen und verknotete dann das Ganze an der Bruchstelle.Der entstandene Knopf gleitete sodann auch problemlos über Achse und Umlenkrolle.Doch heute ist es passiert,die Schnur riss erneut.Ich denke,da komme ich nicht um den vollständigen Ersatz des AM-Antriebs herum.Wie ich das allerdings anstellen soll ist mir schleierhaft.Das AM-Drehkorad befindet sich hinter dem Skalahintergrund und dieser kann nicht entfernt werden,wie das sonst bei anderen Radios üblich ist,weil er vernietet und verschweisst ist.Ausserdem würde es mich interessieren,wie man damals in der Fabrik so eine Saite aufziehen konnte.Gibt es noch Rettung für die AM-Bereiche,hat jemand auch schon mal dieses Problem gehabt?Seilführungsplan wäre vorhanden aber deswegen ist die neue Saite noch nicht montiert,wenn es denn überhaupt irgendwie geht.Kann jemand mit einem heissen Tip aufwarten?

 

Vielen Dank und ein gutes,neues Jahr.

 

Stefan Kälin

Jochen Amend
Jochen Amend
Editor
D  Articles: 529
Schem.: 40
Pict.: 2016
03.Jan.08 16:35

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Sehr geehrter Herr Kälin,

dass diese Schnur immer wieder reissen wird, ist klar. Sie hat fast 45 Jahre auf dem Buckel und ist marode. Leider besitze ich dieses Gerät nicht, sodass ich nicht weiss, wie es da genau ausschaut. Eigentlich sollte man da irgendwie drankommen... In letzter Instanz kann man ja auch das neue Seil an das gerissene anknoten und so aufziehen. Ist zwar ziemlich fummelig, geht aber.

Könnten Sie eventuell einige Detailaufnahmen hier bringen, oder mir die Details als Foto mailen? Gerne bin ich bereit mir da einmal Gedanken drüber zu machen.
(fahre allerdings am 05.01. für eine Woche in den Urlaub)

Ein frohes neues Jahr auch Ihnen und allen Lesern,

Jochen

  
rmXorg