saba: 19; Meersburg

ID: 17158
Dieser Artikel betrifft das Modell: Meersburg 19 Stereo Mod. ME19 (SABA; Villingen)

saba: 19; Meersburg 
12.Dec.03 08:43
2315

Andreas Reuther (D)
Beiträge: 49
Anzahl Danke: 10
Andreas Reuther

Meersburg ME13, Fehlerbild: Nur ein Kanal funktionierte, UKW geringe Empfindlichkeit, kein Stereobetrieb, blubbernder Ton bei gedrückter Stereotaste.

Bei der Reparatur des Radios war bemerkenswert, daß  auffällig viele Widerstände hochohmig geworden waren.  Folgende Bauelemente waren defek:

R531 (220k) Anodenwiderstand der ECLL800 hochohmig,

R524 und R424 (beide Anodenwiderstände der ECC83 hochohmig). Trotzdem funktionierte noch ein Kanal!!

R212 (6,8K, Anodenwiderstand der EF89) war abgeraucht, weil C213 (Blockkondensator 4,7nF) niederohmig geworden war.

Bei Stereobetrieb blubberte der Ton. Dies war kein Fehler der Endstufen sondern kam aber aus dem Stereodekoder. Nach dem Feinabgleich des Stereo-Dekoders war wieder einwandfreier Stereoempfang möglich.

Nach einigen Betriebsstunden verabschiedete sich in Begleitung starker Rauchentwicklung und Verbreitung üblen Gestankes auch noch der Anodenspannungs - Gleichrichter. Nach dessen Austausch läuft das Gerät wieder einwandfrei!

Andreas Reuther

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.