radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

saba: 19; Meersburg

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: 19; Meersburg
           
Andreas Reuther
Andreas Reuther
 
D  Articles: 44
Schem.: 35
Pict.: 2921
12.Dec.03 08:43

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Meersburg ME13, Fehlerbild: Nur ein Kanal funktionierte, UKW geringe Empfindlichkeit, kein Stereobetrieb, blubbernder Ton bei gedrückter Stereotaste.

Bei der Reparatur des Radios war bemerkenswert, daß  auffällig viele Widerstände hochohmig geworden waren.  Folgende Bauelemente waren defek:

R531 (220k) Anodenwiderstand der ECLL800 hochohmig,

R524 und R424 (beide Anodenwiderstände der ECC83 hochohmig). Trotzdem funktionierte noch ein Kanal!!

R212 (6,8K, Anodenwiderstand der EF89) war abgeraucht, weil C213 (Blockkondensator 4,7nF) niederohmig geworden war.

Bei Stereobetrieb blubberte der Ton. Dies war kein Fehler der Endstufen sondern kam aber aus dem Stereodekoder. Nach dem Feinabgleich des Stereo-Dekoders war wieder einwandfreier Stereoempfang möglich.

Nach einigen Betriebsstunden verabschiedete sich in Begleitung starker Rauchentwicklung und Verbreitung üblen Gestankes auch noch der Anodenspannungs - Gleichrichter. Nach dessen Austausch läuft das Gerät wieder einwandfrei!

Andreas Reuther

 

  
rmXorg