radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

saba: Saba Tasten (60er Jahre) reparieren

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: Saba Tasten (60er Jahre) reparieren
           
Jürgen Kammerer
 
 
D  Articles: 6
Schem.:
Pict.: 7
13.Jan.21 17:56

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei den Saba Modellen aus den 60er Jahren gehen immer wieder Bedientasten kaputt.

Dabei bricht ein Zwischenboden aus den Tasten heraus und damit hat die Taste keinen Halt mehr.
Mir ist es gelungen einen neuen Zwischenboden zu konstruieren, den man an Stelle des herausgebrochenen Teils einkleben kann (Epoxidharz Kleber).

Da ich eine kleine Fräsmaschine besitze fertigte ich das Teil aus Aluminiumblech.
Man muss es noch ein wenig konisch nachbearbeiten, so dass es vollständig in die Taste passt.
Manchmal muss man noch Reste des alten Zwischenbodens herausbrechen, falls sie im Weg sein sollten.

Dieses Ersatzteil könnte man, mit weniger Aufwand, auch mit einem 3D-Drucker herstellen.
Die Tasten komplett mit 3D-Druck zu erzeugen dürfte an der genau passenden Farbe und der polierten Oberfläche scheitern?

Jürgen Kammerer

Reparaturcafé Villingen

 

Attachments:

  
rmXorg