radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

sachsenwe3: FE852E; Rembrandt / Potentiometer defekt

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » sachsenwe3: FE852E; Rembrandt / Potentiometer defekt
           
Peter Steffen
Peter Steffen
 
CH  Articles: 232
Schem.: 65
Pict.: 256
09.Feb.10 21:44

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei meinem Rembrandt ist ein Potentiometer defekt, was nun ?

Neuzeitliches Poti in das Alte eingebaut:

Beim Bildhelligkeit 100K und Bildschärfe 1K Potentiometer, war das Poti 1K ( Bildschärfe ) verbrannt.  

Hier der schon demontierte verbrannte 1K Widerstandsträger und daneben der Intakte 100K:

Ich habe ein " neuzeitliches " Poti demontiert ( rechts ) und den Widerstandstäger auf den Teil des defekten montiert, dazu die vorhandenen Nietlöcher im alten Teil auf 4mm aufgebohrt und von hinten mit den Original Lötfahnen und den Nieten des neuen Widerstandsträger verlötet.

Den Schleifer konnte ich in diesem Falle gerade mit der Hohlachse verlöten, da Mittel und Aussenkontakt an Minus ( Chassis ) sind. Sonst hätte ich das ganze mit dem alten Schleiferkörper, welcher ich vorher Plan geschliffen habe verleimen müssen, sodass kein Kontakt zur Achse vorhanden ( Hohlachse etwas kürzen ).

Das Potentiometer habe ich allerdings mit M2 Schrauben wieder verschlossen anstatt mit Nieten, man weiss ja nie, aber es verrichtet nun wieder einwandfrei seinen Dienst.

Grüsse

Peter Steffen

 

 

This article was edited 18.Jan.11 00:37 by Peter Steffen .

  
rmXorg