radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Senkrechte Flächen lackieren

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Technique, Repair, Restoration, Home construction ** » How to store and to treat radios » Senkrechte Flächen lackieren
           
Gerhard Meyer
Gerhard Meyer
 
D  Articles: 55
Schem.: 5
Pict.: 36
07.Aug.16 22:33

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

ist heikel, denn dabei fliessen oftmals die "Tränen", vor allem beim lackieren mit der Sprühdose, denn diese Lacke müssen dünnflüssig  sein.

Doch mittels meiner neuartigen, geradezu revolutionären Vorrichtung lassen sich die Seitenflächen am Radiogehäuse in waagerechter Lage und gleich mit einer "ordentlichen" Schichtdicke lackieren !           Es wird nicht gleich das ganze (Vorlackierte und nassgeschliffene) Gehäuse besprüht, sondern Seite für Seite bearbeitet : Also Seitenteil waagerecht nach oben, sprühen, antrocknen lassen (Nicht durchtrocknen ), dann umdrehen, andere Seitenfläche nach oben, sprühen, antrocknen lassen.            Hierbei kann nichts "laufen", denn beide Seitenflächen liegen bzw. hängen jetzt ja waagerecht !

Kleiner Tipp: Parallel dazu ein lackiertes und nassgeschliffenes Brettchen mit gleicher Schichtdicke     besprühen um zu prüfen, wann die waagerecht lackierte Fläche ohne zu "laufen" senkrecht gestellt       werden kann.

Nach dem Antrocknen, das dauert bei diesem Alkydharz-Klarlack an einem warmen Tag im Schatten   etwa 15-25 Min., kommt das Gehäuse mit der Vorderseite nach oben dran, dann die Oberseite. Gleiches Vorgehen für die 2. Schicht, falls nötig, und immer mit dem Wind sprühen, so dass der Sprühnebel fortgetragen wird, falls man im Freien arbeitet. (Vor jeder Trockenpause die Sprühdüse abnehmen und    in Verdünnung einlegen, denn verklebte Düsen sprühen schlecht !)

Die Sprühdosenlackierung ist für nicht ganz so hochwertige Geräte durchaus gut geeignet, mit ein wenig Übung und Geduld können sehr ansehnliche Ergebnisse erzielt werden. Wirklich perfekte Hochglanz- Lackierungen können Lackierprofis besser. ( Wozu hätten sie denn den Beruf erlernt, wenn jeder Laie es genausogut könnte ?)  Es ist natürlich auch eine Kostenabwägung.

Über Vorbehandlung, Grundierung,Lacke, Holzbeizen usw. gibt es im RM schon genügend sehr gute     Beiträge.

Immer volle Sprühdosen wünscht Euch Gerhard Meyer, Schwanstetten

  
rmXorg