radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Siemens-Albis - Modellübergreifendes Problem HF-Spulen

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Mark Hippenstiel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » MANUFACTURERS and TRADE NAMES (present in the museum) » Siemens-Albis - Modellübergreifendes Problem HF-Spulen
           
Walter Haring
Walter Haring
 
CH  Articles: 215
Schem.: 650
Pict.: 1435
04.Dec.13 20:23

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei Siemens-Albis Geräten sieht man immer wieder halb abgefallene, abgerissene oder gar fehlende Spulen im HF-Teil.

Grund ist die Verwendung von unaufgerauhtem Pertinax als Grundplatte für die Spulen.

Gerade die recht schweren Antennenkreisspulen vom LW- oder MW-Bereich sind am gefährdetsten.

Ein rauhes Abstellen des Gerätes kann reichen, dass die Klebverbindung reisst. Wird das nicht sofort bemerkt und korrigiert, können auch die haarfeinen Litzen abreissen.

Vor allen anderen Reparaturarbeiten lohnt sich also immer ein Bild auf diesen kritischen Bereich.

Nachfolgend ein typisches Bild:

Freundliche Grüsse, Walter Haring

 

  
rmXorg