Software für COHIRADIA: Details und Problemlösungen

ID: 567794
Software für COHIRADIA: Details und Problemlösungen 
03.Apr.22 11:42
88

Hermann Scharfetter (A)
Moderator
Beiträge: 43
Anzahl Danke: 1
Hermann Scharfetter

Liebe Freunde von COHIRADIA,

Um den Haupt-Thread von COHIRADIA kompakt zu halten sollen ab jetzt alle technischen Beiträge zum Thema Software in diesem neuen Thread konzentriert werden. Wenn Sie also Software-Probleme und Lösungen erörtern bzw. vielleciht auch neuen Code beisteuern möchten, dann bitte hier und nicht im Hauptthread antworten. Beispiele könnten sein:

  • Erweiterung der Funktionalität des COHIRADIA_RFCorders
  • Erweiterungen bzw. Standardisierung des Datenformats
  • Code-Beiträge (sobald ich das GITHub-Projekt gestartet habe)
  • neue SDR-Lösungen
  • evt. auch Signalverarbeitungs- und Darstellungsideen
  • u.v.a. mehr

Ziel ist es, den Hauptthread für die mehr historische Komponente des Projekts frei und damit durchgängig lesbar zu halten. Dort sollen daher in Zukunft lediglich Dinge wie

  • interessante Anmerkungen zu eingespielten Aufzeichnungen
  • Berichte über die Anwendung von COHIRADIA auf historischen Geräten
  • andere Aktivitäten unter Einbeziehung von COHIRADIA (z.B. in Museen, bei Veranstaltungen o.ä.)

ihren Platz finden.

Ich freue mich jedenfalls auf spannende Verbesserungsvorschläge, Problemlösungen und Diskussionen rund um die Software.

Mit besten Grüßen

Hermann Scharfetter

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Software für COHIRADIA: Details und Problemlösungen 
16.Apr.22 10:51
88 from 345

Hermann Scharfetter (A)
Moderator
Beiträge: 43
Anzahl Danke: 1
Hermann Scharfetter

Alternative Software für COHIRADIA:

Die COHIRADIA-Files können auch mit alternativer SDR-Software abgespielt werden. Ich habe z.B. sdr# mit den Community Plugins installiert und dann das Plugin Rtl433-for-SDRSharp nachinstalliert. Dazu muss man unter \Plugins im Installationsverzeichnis von sdr# einen Ordner \RTL_433 anlegen. Dann die drei dll-s von GITHub  herunterladen und in diesen Ordner kopieren. Nach Neustart von sdr# ist dieses RTL_433 im Hauptmenü auswählbar. Nach etwas Eingewöhnung in die Oberfläche kann man damit COHIRADIA-Files direkt auf dem PC abspielen, wenn man die Extension von *.dat auf *.raw umbenennt und als Datenformat Csi wählt. Man hat mit sdr# eine schöne Oberfläche, in der man aus dem Spektrum die einzelnen Senderpeaks per Maus auswählen und wo man auch zeitlich bequem vor- und zurückspulen kann. Das ist angenehm für die Analyse von Aufzeichnungen, ohne dass man dafür ein STEMLAB plus Radio braucht.

Beste Grüsse

Hermann Scharfetter

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.