desmet: Stassfurt-Kopie

ID: 508115
Dieser Artikel betrifft das Modell: 611A (Desmet, SGER (S.G.E.R.); Lille, Faches-Thumesnil)

desmet: Stassfurt-Kopie 
08.Jan.19 08:36
838

Stefan Hammermayer (D)
Beiträge: 232
Anzahl Danke: 5
Stefan Hammermayer

Guten Morgen,

gerade eben habe ich meinen *neuen* Desmet 611A nach Komplett-Kondensatorkur wieder zusammengebaut. Augenscheinlich war da beim Gehäuse-Design die sehr erfolgreiche J 60-Baureihe von Imperial Stassfurt das Vorbild. Nach den hier in RM-org verfügbaren Informationen ist das Baujahr des Desmet wohl 1951.

Im Jahr 1951 ein Vorkriegs-Design nachzubauen, war wohl nicht die allerbeste Idee. In meinem Radio ist ein Händler-Garantiezettel drin, der einen Verkauf des Neugeräts in 1963 dokumentiert. Da wurde wohl damals ein dann schon 12 Jahre alter Ladenhüter verkauft. Jedenfalls spielt das Gerät jetzt wieder sehr ordentlich und im Regal dann einmal in der Nähe des Stassfurt aufgestellt sieht sicher interessant aus. Im Foto oben Stassfurt, unten Desmet.

Tut mir leid, wenn das Foto nicht besonders scharf ist, aber irgendwie hat mein Fotoapparat Staub hinter die Frontlinse gekriegt und zum Zerlegen und reinigen ist momentan keine Zeit und ausserdem traue ich mich das noch nicht.

 

Viele Grüsse

Stefan Hammermayer

PS: Vielleicht wäre noch erwähnenswert: Alle originalen (und leider völlig kaputten) Kondensatoren waren in Hüllen aus Kupferfolie verpackt, die zu einem Röhrchen verlötet und an Chassis-Masse gelötet war, um Störeinstreuungen zu verhindern. Alle Kondensatoren so konsequent abgeschirmt hatte ich auch noch bei keinem einzigen anderen Radio jemals vorher gesehen.

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.