Stassfurt Standard4 Suche Info zum Wellenschalter

ID: 188042
? Stassfurt Standard4 Suche Info zum Wellenschalter 
17.Apr.09 22:52
0

Gerald Gauert (D)
Redakteur
Beiträge: 232
Anzahl Danke: 2

Hat jemand den Staßfurter Standard 4 in seiner Sammlung und kann mir ein Foto des Wellenschalters machen? Dazu ist nur die Sperrholz(?)-Bodenplatte zu entfernen.
Bei meinem Gerät wurde dieser Schalter in alter Zeit einmal ausgetauscht und dazu das Abschirmblech sehr laienhaft verbogen und eingekürzt. Ich würde das Gerät gern wieder in den Originalzustand versetzen.
Fotos lade ich nach Abschluss der Restauration zum Modell.

Lage des Wellenschalters

Gerald Gauert

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Dieser Thread wurde automatisch ins "Talk" verschoben. 

Dieser Frage-Post (oder -Thread) wurde wegen Nichtbeantwortung automatisch verschoben, weil im "Talk" die Chance auf eine Antwort wesentlich höher ist als im ursprünglichen Board.

verschoben von Board »RADIOS IM RADIO-MUSEUM« am 23.Apr.09 22:52 von automatically 

 3
vorläufiger Ersatz für Wellenschalter 
11.May.09 09:49

Gerald Gauert (D)
Redakteur
Beiträge: 232
Anzahl Danke: 3

Leider konnte ich bis jetzt noch kein Foto des originalen Wellenschalters bekommen.
Nach Sichtung aller "Montagespuren" des Schalters habe ich mich entschlossen, einen vorläufigen Ersatz zu schaffen. Ich denke, dass mein Entwurf dem Original schon recht nahe ist, wahrscheinlich wird nur die Form der Kontaktfedern abweichen.

Gerald Gauert 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 4
? Wellenschalter weiterhin ungeklärt 
08.Aug.10 06:49
277 from 2089

Gerald Gauert (D)
Redakteur
Beiträge: 232
Anzahl Danke: 2

Die Restaurierung des Stassfurter Standard4 ist abgeschlossen (siehe Fotos auf der Modellseite), den Wellenschalter habe ich nach oben gezeigtem Entwurf aufgebaut.

      

Ich bin weiterhin an Informationen zum Wellenschalter interessiert.

Gerald Gauert

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 5
Frage wurde beantwortet 
06.Oct.10 20:44
399 from 2089

Gerald Gauert (D)
Redakteur
Beiträge: 232
Anzahl Danke: 3

Von einem hilfsbereiten Sammlerkollegen habe ich das gesuchte Foto bekommen.

Die Kontaktfedern sind seitlich angeordnet und werden durch Messingstifte, die in der Isolierwalze stecken, überbrückt. Der Originalschalter besitzt ein viertes Kontaktpaar (auf dem Foto das zweite von rechts) das allerdings nicht genutzt wird.

Damit ist das Problem gelöst. Ich werde meinen Nachbau entsprechend abändern.

Gerald Gauert

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 6
Dieser Thread wurde manuell zurück verschoben weil er eine gültige Antwort erhielt. 

verschoben von Board »* TALK, talk, talk - nur für Mitglieder sichtbar« am 07.Oct.10 04:41 von Mark Hippenstiel