stern-sonn: 875/55GWU/P; Naumburg, Reparaturerfahrung

ID: 183128
stern-sonn: 875/55GWU/P; Naumburg, Reparaturerfahrung 
07.Feb.09 18:29
1760

Ludwig Frenzel (D)
Beiträge: 10
Anzahl Danke: 3

Vom Naumburg kamen mir zwei Exemplare in die Hände:
Am ersten Gerät waren alle Drähte bzw. Bauelemente in die Sockelösen der UEL 51 nur eingehängt, aber so umgebogen, dass das neu gekaufte Gerät wochenlang ohne Beanstandung spielte. Ein "Fachmann" fand den Fehler auch nicht. Nach Jahren und bei hellem Tageslicht  konnte ich das Maleur sichten. Das Löten gestaltete sich schwierig, weil viele ´Äste' das Arbeiten behinderten. 
Beim zweiten Gerät war von den 4 Schränklappen zur Befestigung des Wellenschalters einer abgebrochen. Die Folge war ein Verwinden des Wellenschalters mit nicht vorgesehener Kontaktgabe. Nachdem der defekte Selengleichrichter durch eine Siliziumdiode und Vorwiderstand ersetzt worden war, kam ob des Wellenschalterfehlers Rauch aus dem Gerät. Da ich keine Idee hatte, den Wellenschalter in Ursprungsposition zu bringen, blieb das Gerät unfertig.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.