radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Telefunken: Bilderrätsel um unbekannte Ersatzteile

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Mark Hippenstiel Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Telefunken: Bilderrätsel um unbekannte Ersatzteile
           
Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 328
Schem.:
Pict.: 341
23.Mar.20 09:50

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wertes Forum,

im Bestand einer aufgelösten Service-Werkstatt fand ich diese Ersatzteile, die ich nicht zuordnen kann. Vielleicht kennt jemand die Geräte, zu denen sie gehören. Wegwerfen fällt mir schwer, deswegen die Frage, kann sie gebrauchen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kondensator hat den Wert 0,47µf/160V, in der Hülse sind beidseitig eingesetzte Schrauben zu sehen.

Ersatzteil Sachnummer 9271828. ^

Die Bezeichnung lautet 9271810, die Verschmutzung könnte Graphit sein.

Vielleicht kann jemand unter den Lesern das Bilderrätsel lösen? Vielen Dank dafür.

Heinz Lucas

 

Giovanni Cucuzzella
 
Editor
D  Articles: 455
Schem.: 256
Pict.: 363
23.Mar.20 10:41

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Lucas,

die oberen beiden Bilder zeigen, ausser der Blechschraube und der Feinsicherung, Teile aus dem Kfz-Bereich früherer Zeit:

- Einen Entstörwiderstand (zur Funkenstörung des Autoradios). Das ist die schwarze Hülse mit den zwei Gewinden. Diese wird (wurde) zwischen den beiden Hälften eines zuvor durchgeschnittenen Zündkabel, welches von der Zündspule zum Verteiler führte, geschraubt (Es gab bzw. gibt übrigens auch hochohmige Zündkabel).

- Der Kondensator wird (wurde) an den Verteiler geschraubt und liegt dann parallel zum Unterbrecherkontakt. U. a. unterdrückt der Kondensator den Funken am Unterbrecherkontakt und vermindert dadurch den Kontaktabbrand.

Die letzten beiden Bilder zeigen vermutlich einen Löschkopf für ein Halbspur-Tonbandgerät.

Die anderen Teile kann ich nicht identifizieren.

Freundliche Grüße

Giovanni Cucuzzella 

 

 

 

This article was edited 23.Mar.20 11:01 by Giovanni Cucuzzella .

Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 328
Schem.:
Pict.: 341
23.Mar.20 12:02

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Danke für Ihre schnelle Antwort Herr Cucuzzella,

das erste Rätsel ist gelöst, ich hätte nicht vermutet, dass es ein Entstörsatz ist. In der schwarzen Hülse S-10 ist ein Widerstand von 16kOhm verbaut.

Interessant wäre noch zu wissen für welches Modell Bandmaschine der Löschkopf hergestellt wurde.

Heinz Lucas

 

  
rmXorg