radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

u-Tracer Röhrenkennlinienschreiber

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » u-Tracer Röhrenkennlinienschreiber
           
Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 420
Schem.: 15
Pict.: 3
18.Nov.12 10:51

Count of Thanks: 22
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo zusammen,

es gibt schon einige Ansätze und Lösungen zum Thema Kennlinienschreiber.
Hier bin ich auf eine Seite gestossen, die eine bemerkenswerte Lösung aufzeigt.

Ronald Dekker NL hat dieses System entwickelt und bietet es als Bausatz an.

-> hier Tube_Tracer

Ih habe den Bausatz gekauft und zusammengebaut. Die ganze Hardware besteht aus einer Platine
in Eurokarten - Größe  (100 x 160.) Die Dokumentation ist vorbildlich, sowohl für den Aufbau als auch
für die Inbetriebnahme.

Alles hat reibungslos funktioniert. Die Platine ist professionell hergestellt wie man das heute erwartet, doppelseitig, durchkontaktiert, Lötstop und Bestückungsdruck.

Alles, was dazu noch benötigt ist, ist ein altes Laptop Netzgerät, ein PC mit Windows und RS 232 Anschluss ( oder ein Adapter USB -> RS232 ) und natürlich Röhrensockeladapter zum Anschluss.

Schaut Euch mal auf der Webseite um, ich bin echt begeistert. Herr Dekker will natürlich etwas Geld für den Bausatz, wenn man aber den Aufwand sieht, der dem gegenüber steht, glaube ich nicht, dass es hier ums Geschäft geht.

Über Rückmeldungen und andere Eindrücke würde ich mich freuen.

 

Gruß

 

Georg Beckmann

 

 

 

 

Harald Schlosser
Harald Schlosser
 
A  Articles: 129
Schem.: 5
Pict.: 197
18.Nov.12 13:10

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Werte Kollegen!

HIER die Verlinkung zu einer Besprechung von Koll. Kurt Schmid vor einigen Wochen.

Auch ich bin von dem Konzept überzeugt und werde die Anschaffung dieses Bausatzes in mein "Radiobudget" aufnehmen.

Grüße
Harald Schlosser

Kurt Schmid
Kurt Schmid
Editor
D  Articles: 66
Schem.: 3
Pict.: 3
19.Nov.12 00:01

Count of Thanks: 13
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hi Röhrenprüfgeräte "Freaks",

als einer der ersten 20 Besteller des Kits habe ich den Patinenbausatz "locker" über ein Wochenende zusammengebaut und getestet. Alles BESTENS.

Zur Kompettierung benötigt man neben dem Netzteil (Laptop-Netzteil) KEINE Röhrensockel sondern Röhrenfassungen und eine Vorrichtung zur Zuordnung der Elektrodenspannungen zu den Fassungskontakten. Ein irgendwie geartetes Gehäuse (z.B. kleiner Koffer) ist ebenfalls sinnvoll.

Nachdem die kommerziell hergestellte Frontplatte (Schaeffer, Berlin) Ende der Woche eintrifft, kann ich das Gerät fertiggestellen. Einer ausdrücklichen Bitte von Ronald entsprechend werde ich dann im Ursprungsthread das von mir zusammengestellte Gerät vorstellen.

Beste Grüße

K. Schmid

 

Wolfgang Scheida
Wolfgang Scheida
Editor
A  Articles: 619
Schem.: 124
Pict.: 48207
19.Nov.12 17:53

Count of Thanks: 13
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

μTracer Röhrenfassungsadapter und das RoeTest als Beispiel

 

Von der Konzeption und der Preisdimension her ist der μTracer 3 sicher eine gute "Einstiegsdroge" in die Welt moderner rechnergesteuerter Röhrentestgeräte. In diesem Fall eines Röhrenkennlinienschreibers.

Was die für eine Messung notwendigen Röhrenfassungen betrifft möchte ich hier auf das bereits gut bekannte RoeTest unseres RMorg und GFGF Mitglieds Herrn Weigl hinweisen.

Dieses bietet gewissermaßen als "Nebenprodukt" ein Konzept für die Röhrenfassungen, bestehend aus wechselbaren Röhrenfassungen und einem Universalschnittstellenanschluss für diese Fassungsadapter.

Das ist insofern von Bedeutung augrund der Annahme, dass der eine oder andere Messwillige die Limitierung des μTracer 3 hinsichtlich der Netzteilleistung und einer mangelnden Langzeitparametermessung als Einschränkung erkennen könnte und früher oder später der Wunsch entsteht auf die nächste Qualitätsebene der Messmittelklasse upzugraden. 

So empfiehlt sich dieses Adapterkonzept auch bereits beim Nachbau des μTracer 3. Es erspart man sich die ansonsten nötige detaillierte Planung welche Fassungen nun alle in das Grundgehäuse aufgenommen werden sollen, neben der generellen Problematik, dass der Verkabelungsverhau unübersichtlich und schwingfreudig wird.

Zudem können im Fall eines Upgrades auf das erwähnte RoeTest die bestehenden Adapter dort einfach weiterverwendet werden falls man sich vom μTracer 3 womöglich wieder einmal trennen möchte. Insbesondere bei teureren und seltenen Fassungen wird dies auch eine Kostenrelevanz neben dem Aufwand selbst haben.

Wie das aussehen kann zeigt auch der Aufbau von "Herrn Roger from Germany" wie es auf der uTracer Homepage als erweiterte Lösung abgebildet ist.

Inwieweit diese Schnittstelleninformationen beziehbar sind kann ich hier natürlich nicht beantworten.

Was dem μTracer 3 zudem leider fehlt ist ein aktueller USB Anschluss da nicht jeder (u.a. Apple Macbook) Rechner mehr eine (veraltete) RS 232 Schnittstelle besitzt und damit weitere teure Zusatzadapter angeschafft werden müssen.

W.S 11/2012

 


Nachtrag: Auf Ebay FR findet sich aktuell ein

MODULE LAMPEMETRE ANALYSEUR - VACUUM TUBE ANALYZER der ähnlichem Prinzip wie das uTracer aufgebaut zu sein scheint

This article was edited 20.Nov.12 00:43 by Wolfgang Scheida .

Klaus Ortwein
Klaus Ortwein
 
D  Articles: 117
Schem.: 64
Pict.: 2593
23.Dec.12 12:51

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Als glücklicher Besitzer eines µTracer Bausatzes möchte ich mich bei ihnen für den Hinweis auf die Adapterlösung des Roetest bedanken. So können diese Informationen noch in der Planungsphase mit einfließen.

Eine kleine Kritik an Ihren Ausführungen sei aber erlaubt:
auch wenn die RS232 Schnittstelle alt ist, so ist sie sicherlich nicht veraltet (insbesondere wenn man berücksichtigt, wieviele vorhandene Geräte damit ausgestattet sind.)
Und teuer ist ein Adaptersteckkabel USB-RS232 auch nicht: zB. 4,95€ bei Pollin.

Ein frohes Fest wünscht

Klaus Ortwein

Wolfgang Scheida
Wolfgang Scheida
Editor
A  Articles: 619
Schem.: 124
Pict.: 48207
23.Dec.12 21:18

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Ein ausgereiftes Röhrenfassungsadaptersystem für den µTracer - uTracer 3 Röhrenkennlinienschreiber sowie den RoeTest 6 Röhrenmeßcomputer

Bilder: Beispiele von Röhrenfassungsboxen für gebräuchliche Röhrentypen. Kombifassungsboxen sind Themen- bzw. Epochemäßig gewählt worden. 

Unten im Bild zudem der Röhrenfassungsadapteraufnahmeschlitten.

 

Röhrenfassungsadapter "Noval B9A"

  •  
  • A_ROETEST_Adapter Noval_front.jpg (129963 Byte) A_ROETEST_Adapter Noval_top.jpg (118817 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "DEKAL 10 Pin B10C"

  • A_ROETEST_Adapter Dekal_rear.jpg (125661 Byte) A_ROETEST_Adapter Dekal_top.jpg (116934 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "UX4 - U4A"

  • A_ROETEST_Adapter UX4_rear.jpg (107878 Byte) A_ROETEST_Adapter UX4_top.jpg (119566 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "Stahlröhren Y8A mit Wehrmachtsfassung etwa. LG 1679 (RV12P2000)"

  • A_ROETEST_Adapter Stahl Wehrmacht rear.jpg (139543 Byte) A_ROETEST_Adapter Stahl Wehrmacht top.jpg (129097 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "Außenkontakt P8A mit Loktal B8G (UBL2x etc.)"

  • A_ROETEST_Loktal Aussenkontakt_rear.jpg (238888 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "Europa O5A und England 7 Pol." (Dies ist wohl die Fassungsart die aus Sicherheitsgründen ganz besonders NICHT während des Betriebes berührt werden sollte da die Buchsen bis an die Oberfläche geführt sind) 

  • A_ROETEST_Adapter Europa England_top.jpg (125066 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter "Fünffach Kombifassungsbox mit Noval B9A (EL8x etc.) - Rimlock B8A (EL41 etc.) - Miniatur 7 B7G (DF9x etc.) - Magnoval B9D (PCF2xx etc.) - Oktal K8A (EL34 etc,)"

  • A_ROETEST_Adapter Fuenffach_rear.jpg (161225 Byte)

 

Röhrenfassungsadapter leer "Klein"

  • A_ROETEST_Adapter Leer Klein.jpg (86355 Byte)

 

  • Der Aufnahmeschlitten mit Andockterminal für die Röhrenfassungsadapter

A_ROETEST_Andockadapter.jpg (31859 Byte)

Für den der sich den ganzen mechanischen Aufwand sparen will stehen die Adapter sowie der Schlitten auch käuflich zur Disposition. 

 

W.S. 12/2012

This article was edited 24.Dec.12 18:25 by Wolfgang Scheida .

  
rmXorg