radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

UABC80 sehr frühe Ausführung?

Moderators:
Jürgen Stichling Jacob Roschy Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » Tube development after 1933 » UABC80 sehr frühe Ausführung?
           
Manfred Pfingsten
Manfred Pfingsten
 
D  Articles: 113
Schem.: 3
Pict.: 165
23.Dec.04 21:28

Count of Thanks: 28
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo,

ich bin ja noch nicht so der Experte, vielleicht ist daher meine Frage zu folgender Röhre UABC80, die ich in meiner Philips Philetta 234L gefunden habe, nichts besonderes.

Mir ist der für 80er Röhren (für mich) ungewöhliche Glassockel aufgefallen. Man sieht im nachfolgenden Bild, dass der Glasfuss an den den oberen Teil "drangeklebt" wurde. Sowas habe ich bisher nur bei 40er Rimlockröhren gesehen.

Ist diese Röhre was besonderes, weil sehr frühe Herstellung? Ich habe noch ältere Radios wo schon Novalröhren eingesetzt sind, aber keine sieht so aus.





Freundliche Grüße
M.Pfingsten
Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1566
Schem.: 17
Pict.: 68
23.Dec.04 22:20

Count of Thanks: 78
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Hallo Herr Pfingsten,

da haben Sie gut beobachtet, das sind tatsächlich Noval-Röhren in Rimlock- Technik !

Bei Röhren, die aus dem Philips- Konzern stammen, ist dies in der Noval- Anfangszeit eher der Normalfall. Man brauchte nur die Stiftanordnung zu ändern, die Rimlock-Glasnase wegzulassen und konnte mit der gleichen Technik Noval-Röhren produziern.

Sehen sich auf den RM.org- Röhrenseiten z. B. mal die Seiten von ECH81, EBF80 (in "Mehr"), ECL80, und EL83 an.

Man kann es sich zum Sammelziel machen, möglichst viele Typen in dieser Technik zu finden. Bei später erschienenen Typen wie ECC85 und EL84 hat man Pech, da war schon auf "moderne" Technik umgestellt.

MfG JR

Manfred Pfingsten
Manfred Pfingsten
 
D  Articles: 113
Schem.: 3
Pict.: 165
24.Dec.04 09:10

Count of Thanks: 36
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Roschy,

vielen Dank für Ihre Information.

Ich habe jetzt auch ihren interessanten Bericht über die Valvo Röhren gelesen.


Dort sind auch einige Röhren mit dieser Produktionstechnik abgebildet.

Freundliche Grüße und frohe Weihnachten allen RM-Mitgliedern.

M.Pfingsten

This article was edited 14.Sep.08 08:50 by Jacob Roschy .

Günter Denoth
Günter Denoth
 
A  Articles: 72
Schem.: 0
Pict.: 175
26.Dec.04 18:32

Count of Thanks: 83
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Sehr geehrte Sammelfreunde,

Das stimmt, dass ab Einführung der Novalröhren 1952 (ECH81) anfangs diese Bauform zum Einsatz kam: ich selbst habe einen Ingelen Sonnblick W aus dem Jahre 1953 wo die EZ80, die ECH81 und die EBF so ausgeführt sind. Und in meinem Kapsch Prominent aus dem Jahre 1954 ist ebenfalls die EABC80 so ausgeführt. Erst ab 1955 fand ich kein Gerät mehr, wo nicht mindestens eine Röhre dieses Typs drinnnen war.

Liebe Grüsse aus dem Radiomuseum

Günter Denoth

  
rmXorg