radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Um welches Philips-Modell handelt es sich hier?

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Devices: rare or unknown or self made » Um welches Philips-Modell handelt es sich hier?
           
Josef Ledergerber
Josef Ledergerber
 
CH  Articles: 62
Schem.: 0
Pict.: 0
07.Jul.09 14:50

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Philips

This article was edited 07.Jul.09 17:11 by Josef Ledergerber .

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1597
Schem.: 2389
Pict.: 7100
07.Jul.09 15:28

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Ledergerber,

Ihr im Textfeld gezeigtes Bild ist mit 1632 Pixel Breite und 472 kB Speicherplatzbedarf wesentlich zu groß und sprengt damit die Formatierung des Forumrahmens. Für integrierte Bilder gibt es im Forum Limitierungen: 40 kB Dateigröße und 560 Pixel Breite. Bitte editieren Sie die Grösse des Bildes auf 560 (max. 600) Pixel Breite. Leider ändert sich dadurch im Nachhinein nicht der Platzbedarf auf dem Server, das ist ein kostbares Gut im RMorg. Knapp ein halbes MB ist eine Verschwendung von Ressourcen... Wichtige Hinweise für Bilder in Beiträgen oder als Anhang finden sich bei Klick auf den blauen Info-Knopf im Forumseditor, ich bitte um deren Beachtung.

Zur Typbestimmung Ihres Philips-Gerätes schauen Sie bitte im Inneren des Radios nach. Üblicherweise sollte dort ein Typenschild angebracht sein.

Bernhard Nagel

Josef Ledergerber
Josef Ledergerber
 
CH  Articles: 62
Schem.: 0
Pict.: 0
07.Jul.09 16:17

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Sehr geehrter Herr Nagel

 

Das Photo habe ich von Freunden erhalten, das Gerät steht in Marokko. Da kann ich das Typenschild leider nicht begutachten, hätte jedoch trotzdem gerne erfahren, um welchen Typ es sich hier handelt:

Besten Dank und liebe Grüsse

Josef Ledergerber

 

Arpad Roth † 27.3.17
Arpad Roth † 27.3.17
 
A  Articles: 1024
Schem.: 24423
Pict.: 1324
07.Jul.09 16:46

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Ledergerber,

Herr Berndt Nagel hat Ihnen einen ganzen Absatz gewidment und Sie ersucht das Bild zu verkleiner.

Das kann man so machen:
Sie gehen bei Ihrer Post auf editieren, dann klicken Sie auf das Bild, dieses bekommt dann jeweils in der Hälft, Punkte die man ziehen kann.
So können das das Bild, ohne externen Eingriff, verkleinern.

Ich belasse die Anfrage noch offen

Arpad Roth.

Josef Ledergerber
Josef Ledergerber
 
CH  Articles: 62
Schem.: 0
Pict.: 0
07.Jul.09 17:13

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Entschuldigen Sie bitte, ich bin nicht so geübt im editieren, Bilder hochladen etc.

Ist es so in Ordnung?

Vielen Dank für Ihr Helfen!

Josef Ledergerber

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1597
Schem.: 2389
Pict.: 7100
07.Jul.09 18:47

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Hallo Herr Ledergerber,

bei Ihrem Radio handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um den Typ B3X06T (gab's in den Gehäusevarianten 00F, 00L und 00R) mit 2x Kurzwelle und Mittelwelle. Der zweisprachigen Skalenbeschriftung nach kommen solche Geräte mit SW/OC, MW/OM vorwiegend aus Holland oder Belgien. Wie findet man im RMorg anhand eines Bildes ein Modell?

Über die erweiterte Suche nach antiken Radios ab Home-Seite kommt man zum Fundstück:

Es finden sich auf Seite 3 im Jahrgang 1960/61 der Typ B3X01T (Wellenbereiche K, M, L) und auf der 4. Seite das Modell B3X06T (2x Kurzwelle und Mittelwelle). Durch das Einbeziehen der Bildergalerie kommt man schnell zum Ergebnis, soweit wenigstens ein Bild beim Modell ist.

Bei Ihrem Gerät ist der Abstimmknopf nicht original und es fehlt die Ziereinlage "All Transistor" im Wellenbereichsschieber unterhalb der Skala. Die Tasche scheint nicht zum Gerät passend zu sein.

Bernhard Nagel

  
rmXorg