unbekannte Röhre mit Oktalsockel

ID: 247465
? unbekannte Röhre mit Oktalsockel 
26.Feb.11 20:52
182

Marc Gianella (CH)
Beiträge: 325
Anzahl Danke: 7

Vom Fundus eines Hobbyisten der Anfang 60er bis Mitte 70er tätig war, tatsächlich vom Dachboden, eine Röhre mit Oktalsockel, Länge über alles 98mm, Kolbendurchmesser 29mm.
Mittig auf dem Quetschfuss ist ein Glasröhrchen das bis unter die Glimmerscheibe sichtbar ist. Auf der Glimmerscheibe ist ein Metallzylinder mit einem Pilzförmigen oberen Abschluss. Dee Zylinder hat einen grösseren Durchmesser und könnte über das Glasrohr gestülpt sein. Der silberne Belag ist in dem Röhrchen. Mit der Lupe betrachtet sieht das wie eine Metallgaze mit Metallfäden aus. Zuinnerst erscheint ein Metallstab, der oben im Loch des Pilzes mit einen angesetzten dünnen Blech erscheint.

Wer weiss, was das ist? Vielen Dank für Antworten.

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Strobotron 
27.Feb.11 15:06
182 from 5493

Marc Gianella (CH)
Beiträge: 325
Anzahl Danke: 13

Besten Dank an die Herren Sousa und Junginger für die Nachricht!
Sie schlugen NSP1 vor und von dort war es leicht zur NSP2 mit Oktalsockel zu gelangen. Letztere erscheint plausibel; innerer Aufbau und Proportionen sind sehr ähnlich.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.