radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Unbekannter Detektor Hersteller

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Devices: rare or unknown or self made » Unbekannter Detektor Hersteller
           
Werner Raacke
Werner Raacke
 
D  Articles: 80
Schem.: 43
Pict.: 376
10.Dec.03 15:06

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wer kennt den Hersteller dieses Detektors:

Zum Geraet:

Holzgehäuse Masse mit Gehäuseplatte 20x22x9cm LxBxH

Obermaterial Pertinax mit grosser Innenspule (Bild2)

 

Attachments:

This article was edited 22.Dec.03 15:19 by Werner Raacke .

Franz Gysi
Franz Gysi
 
CH  Articles: 201
Schem.: 7
Pict.: 62
10.Dec.03 15:58

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Werner

Schau mal auf untenstehendem Link, da gibt ein Gerät mit demselben Spulenaufbau.

http://www.jogis-roehrenbude.de/Detektor/Drehspul-Detektor.htm

Franz

Werner Raacke
Werner Raacke
 
D  Articles: 80
Schem.: 43
Pict.: 376
10.Dec.03 16:33

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Danke für den Hinweis, im Prinzig könnte alles hinkommen, nur die Verteilung der

einzelnen Buchsen ist etwas abgewandelt.

 

Franz Gysi
Franz Gysi
 
CH  Articles: 201
Schem.: 7
Pict.: 62
10.Dec.03 16:43

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Das ist meine Interpretation dieses Themas. Im Kirschenholzgehäuse! Selbstgebaut, natürlich.

Zum Empfang ist zu sagen: ca. 10 Sender gleichzeitig, aber sehr laut :-)

Uebrigens: ich denke, es ist bei Detektorempfängern oft unmöglich, einen Hersteller ausfindig zu machen. Sie wurden oft von lokalen Handwerkern oder in Kleinserie hergestellt.

Franz

Attachments:

This article was edited 10.Dec.03 17:00 by Franz Gysi .

  
rmXorg