radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

unionring: Verschaltung der Regelspannung

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » unionring: Verschaltung der Regelspannung
           
Patrick Metzler
 
 
D  Articles: 7
Schem.:
Pict.: 5
09.Jan.21 17:01

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

leider habe ich ein stark verbasteltes Exemplar vor mir. Bei dem Versuch einige falsche Verbindungen zu korrigieren, bin ich an eine Stelle gestoßen, an der ich den Schaltplan nicht verstehe:

Die Regelspannung wird von der EM 84 zurückverfolgt über R 117 (2,2M) und EF89 (Gitter, Pin9) auf Schlater L, welcher bei L,M,K-Betrieb auf Masse schaltet. (Meine Interpretation des Schaltplans, sie kann falsch sein)

Frage: Wieso wird im L,M,K-Betrieb die Regelspannung auf Masse gezogen? Laut Bedienungsanleitung zeigt das magische Band auf allen Wellenbereichen an. Versteht das jemand, oder ist vielleicht der Schaltplan falsch?

Gruß und Dank

Patrick

Karl-Heinz Kornath
Karl-Heinz Kornath
Editor
D  Articles: 27
Schem.: 31
Pict.: 1
10.Jan.21 00:38

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Patrick,

du hast recht, es liegt ein Fehler in der Schaltung vor. Wenn du die Verbindung vom R117 ( 2,2M ) zum Ratiofilter trennst ( R119 = 27K und Ratio-C = 5uF ) und die Leitung mit R109 (180K ), R110 (180K) Schalter Punkt 3 ( von O oder A, nicht genau zu erkennen ) verbindest, funktioniert das Magische Auge.

Hinweis: Kaiser hat für viele Einkaufsvereinigungen Geräte hergestellt. Unter anderem für Union-Ring und Funkberater. Schau dir mal die Schaltung vom Funkberater W2125 an. Die Prinzip-Schaltung ist bis auf einige Änderungen identisch. Hier kannst du die richtige Ansteuerung der EM84 sehen. Bei Tastenstellung UKW erfolgt die Reglung nur mit dem Bremsgitter der EF89 durch die Ratio-Spannung. Die Steuerung der Gitter ECH81 und EF89 erfolgt nicht, die Leitung liegt auf Masse. Bei AM wird das Bremsgitter der EF89 auf Masse gelegt und über die Regelspannung, erzeugt durch die Gleichrichtung an der Diode Pin 6 der EABC80, werden die Gitter der EF89 und ECH81 angesteuert.


Wünsche noch viel Erfolg beim Restaurieren.

Auf Bilder vom Chassis und Typenschild würden wir uns freuen.

 

Liebe Grüße

Kalle

Patrick Metzler
 
 
D  Articles: 7
Schem.:
Pict.: 5
10.Jan.21 22:44

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Hallo Kalle, vielen vielen Dank, das hilft mir ein gutes Stück weiter. Da das Radio mit Originalbedienungsanleitung und Originalschaltplan kam, bin ich zunächst davon ausgegangen, dass der Schaltplan auch stimmt. Das magische Band reagiert jetzt auch bei LMK. Allerdings schwach und an der falschen Stelle (193 kHz Signal wird bei dieser Skalastellung auch empfangen, das magische Band zeigt ein Maximum bei 180 kHz. Die ZF stimmt.) Generell sind alle Bänder sehr leise, vielleicht auch deshalb die geringe Regelspannung. Werde noch mal alle Signale nachmessen. Auf dem Typenschild steht nur WD 61/3d drauf (Papieraufkleber auf Rückwand). Die Bodenabdeckung hat keine Abschirmung, scheint aber original zu sein. Gruß Patrick Bilder folgen noch.
Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1513
Schem.: 2170
Pict.: 6264
09.Feb.21 16:55

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Patrick, Kalle,

der Schaltplan vom Union (Kaiser) W61-3D wurde in rot berichtigt und als korr_sch zum Modell geladen. Beim Modell mit Phonochassis W61-3D-F ist er ebenfalls abrufbar.

Ein Ausschnitt ...

... zeigt den fehlerhaften Anschluss der EM84 direkt an die volle Ratiospannung. Er gehört wie Kalle bereits schrieb an die Wurzel der AM/FM NF-Umschaltung gelegt.

Damit wird auch die Regelspannung umgeschaltet. Bei FM bekommt die EM84 nun zwar nur die halbe Ratiospannung (Auskopplung an Tertiärkreis), diese ist bei Röhrengeräten aber immer noch völlig ausreichend um die Leuchtfelder der EM84 zu schliessen.

Viele Grüsse

Bernhard

Patrick Metzler
 
 
D  Articles: 7
Schem.:
Pict.: 5
28.Mar.21 18:31

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Vielen Dank!

Das Radio spielt wieder.

Die versprochenen Bilder sind unter dem Phono-Modell abgelegt.

Gruß

Patrick

  
rmXorg