radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

sachsenwe2: Verzerrter Klang

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » sachsenwe2: Verzerrter Klang
           
Holger Schwaebe
 
 
D  Articles: 10
Schem.:
Pict.: 33
15.Jul.18 13:49

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Das Radio Olympia 551 WU war in der Endstufe stark verbasselt, der Rückkoppelzweig Poti W3 und C45 waren gar nicht mehr vorhanden bzw. in Reihe mit dem Lautstärkergler geschaltet?

Am Driodensystem der EABC80 blieb an der Anode die volle Betriebsspannung 235 Volt stehen, 175 Volt sollen es nur sein.

Nach Wiederstandsmessung der beiden 310 Volt Wicklung konnte ich keinen Wert am Mittelpunkt der beiden Wicklungen feststellen (ca 180 Ohm), nach ablöten der Enden und neu anlöten sowie Tauschr des 40 Ohm (W5) Wiederstandes (hier war ein 75 Ohm Wiederstand eingebaut) waren die Werte wieder im normalen Bereich und das Radio verzerrte nicht mehr. Der Orginalrückkoppelzweig wurde auch wieder hergestellt.

 

 

  
rmXorg