radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

philips: Verzerrter Ton, woher kommt''s?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » philips: Verzerrter Ton, woher kommt''s?
           
Patrik Schindler
Patrik Schindler
 
D  Articles: 38
Schem.: 3
Pict.: 18
21.Nov.21 15:24

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

ich habe o. G. Gerät restauriert und beobachte verzerrten Ton, ausschließlich in den Baßlagen. Die Verzerrungen treten nicht auf, wenn ich den Ton direkt am LS-Regler (NF-Seite) einspeise.

Ich habe daraufhin die Ton-ZF gemäß Abgleichanleitung nachjustiert. Die Verzerrungen waren daraufhin geringer, aber noch immer deutlich hörbar. Ein Nachjustieren der Ratiospule L9 mit normaler Tonwiedergabe hat nochmal ein bisschen was gebracht, aber weg bekomme ich die Verzerrungen nicht.

Ich habe wenig Praxiserfahrung mit Ratiodetektoren, vor allem wie sich Asymmetrien und mehr oder weniger "daneben" liegender Abgleich im Lautsprecher äußern.

Daher wäre ich für Ideen, wo ich noch suchen/kontrollieren könnte, dankbar.

:wq! PoC

 

  
rmXorg