Videorecorder-Service-Handb., 2. Aufl.: missratenes Kap. 10

ID: 590350
Dieser Artikel betrifft das Buch: Zur Literatur

Videorecorder-Service-Handb., 2. Aufl.: missratenes Kap. 10 
05.Oct.22 10:59
681


Die 2. Auflage wurde seinerzeit um ein Kapitel 10 ergänzt, das auf 5 Seiten (!) die neueren Systeme SVR, Betamax und VHS abhandelt. Dieses Kapitel ist leider mit heisser Nadel gestrickt und enthält einige unscharfe oder missverständliche Formulierungen sowie handfeste Fehler.

So wird die VCR-Kassette kurzerhand als "einspulig" bezeichnet (tatsächlich enthält sie zwei Spulen in koaxialer Anordnung). Der Winkelversatz der Videoköpfe gegeneinander wird sehr unscharf beschrieben, so dass man  meinen könnte, der Zeilenversatz von Spur zu Spur sei gemeint. Vor allem aber wird die Farbsignalaufbereitung des U-Matic-Systems als die von Betamax beschrieben; hier gibt es jedoch signifikante Unterschiede.

Für sein ursprüngliches Thema, die Recorder mit offenen Spulen (LDL1000/BK100) und das VCR-Standard-System, ist das Buch m. E. auch in dieser Auflage eine Referenz. Ich kann nur hoffen, dass das Kapitel 10 für die 3. Auflage grundlegend überarbeitet wurde.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.