VODA-Radio, Eschwege

ID: 270685
? VODA-Radio, Eschwege 
22.Nov.11 10:13
13

Martin Steyer (D)
Redakteur
Beiträge: 684
Anzahl Danke: 6
Martin Steyer

In meinen Besitz sind zwei Notgeräte, jeweils aufgebaut aus Wehrmachtsteilen und 2xRV12P2000.

Als Hersteller firmiert eine Kleinstfirma "VODA". Es handelt sich um die Firma Voigt & Danske, Eschwege, Bahnhofstr. 22.

Die Firma hat immerhin auf der Skala das Logo "VODA" und Aufkleber auf Rückwand und Lautsprecher. Also scheint doch eine gewisse Produktionskapazität bestanden zu haben.

Im Internet ist nichts zu finden, der Zufall könnte es wollen, daß vielleicht doch noch Geräte oder Informationen irgendwo vorhanden sind.

Ich habe Kontakt zum Stadtarchiv Eschwege aufgenommen, um eventuelle Einzelheiten in Erfahrung bringen zu können.

Kann jemand dazu noch etwas beitragen?

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Rundfunktechnik Voigt & Danzke Rundfunkgerätebau Eschwege 
22.Nov.11 11:22
13 from 5063

Ernst Erb (CH)
Ratsmitglied
Beiträge: 5744
Anzahl Danke: 8
Ernst Erb

Lieber Martin
Schön, dass Du gerade zwei Geräte dieser sehr seltenen Notgeräte gefunden hast und sie hier einbringst. Bis jetzt hatten wir weder unter VODA noch unter Voigt & Danzke einen Eintrag. Auch bei Günther Abele war gemäss Konrad Birkner nichts zu finden.

Wenn ich mir den Aufkleber betrachte, so sehe ich Voigt & Danzke (mit "z", nicht Voigt & Danske mit "s"). Ich habe mir erlaubt, Deine Firmeneingabe so zu korrigieren - aber vielleicht gibt es einen Grund, das nicht zu tun? Ich sehe auch hier von Dir überall mit "s" geschrieben. Nun findet man immerhin beide Versionen.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Eingeschlichener Fehler... 
22.Nov.11 11:36
17 from 5063

Martin Steyer (D)
Redakteur
Beiträge: 684
Anzahl Danke: 5
Martin Steyer

Lieber Ernst,

das war mein Fehler, der dadurch zustande kam, daß mir mein "Kontaktmann" ein Gerät mit einem Zettel vorbeibrachte, auf dem die offensichtlich falsche Schreibweise vermerkt war und der noch auf meinem Schreibtisch lag. Manchmal ist man blind, denn das richtige Schild mit "Danzke" ist ja nun wirklich eindeutig!

Wenn die Firma angelegt ist, lade ich Bilder hoch, ich werde die Geräte mit "Typ 1" und "Typ 2" bezeichnen, da keinerlei sonstige Angaben zu finden sind. "Typ 2" ist schon professioneller aufgebaut als "Typ 1" und hat schon das VODA-Logo auf der Skalenscheibe.

Interessant ist, daß auf beiden Skalen (Glasskalen mit Aufdruck innen) Moskau als "Moskhau" geschrieben ist, eine doch recht eigenwillige Nomenklatur, die wohl auf einen Fehler durch den "Hersteller" zurückzuführen ist!

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.