radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Was ist das für ein Zubehörteil?

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Was ist das für ein Zubehörteil?
           
Matthias Beyer
Matthias Beyer
 
D  Articles: 97
Schem.: 642
Pict.: 35
09.Jun.09 20:08

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Radiofreunde!

Ich habe diesen Adapter bekommen und kann ihn nicht einordnen. Es könnte ein Plattenspieleranschluss sein, so meine Vermutung. Auf der Dose steht in der Mitte "Radio" Die Buchsen sind mit "+ und -" gekennzeichnet. An dem anderen Teil ist ein Ring und eine  Krokodielklemme. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

 

Grüße

 

Matthias Beyer

Rüdiger Walz
Rüdiger Walz
Officer
D  Articles: 710
Schem.: 154
Pict.: 224
10.Jun.09 11:15

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Adapter und "Radio"-Dose gehören nicht zusammen. Diese "Radio"- Dosen werden in mehreren Katalogen der 20er Jahre u.a. als "Funk" Dose angeboten. Heliogen hat z.B. solche Dosen gebaut.
Sie wurden vielfältig eingesetzt. Ich habe sie schon an Selbstbaugeräten als Lautsprecherbuchsen gesehen, aber auch in Wohnungen an der Wand montiert, wo sie offensichtlich als Zweitlautsprecheranschluß verwendet wurden.

Rüdiger Walz

Matthias Beyer
Matthias Beyer
 
D  Articles: 97
Schem.: 642
Pict.: 35
10.Jun.09 17:44

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Rüdiger Walz,

danke für die Antword!

Stimmt, der Stecker passt nicht in diese Dose rein. Das andere könnte ein Tonabnehmeranschluß sein. Die Öse kommt unter die Gitterkappe und die Klemme als Masse an die Kappe. Die runde Scheibe wird von innen an die Rückwand geschraubt, sodass die beiden Buchsen durch vorgebohrte Löcher durch die Rückwand schauen. In in die Buchsen kommen dann die Bananenstecker des Plattenspielers.

Gruß

Matthias Beyer

  
rmXorg