radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wer kennt dieses Gerät

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Devices: rare or unknown or self made » Wer kennt dieses Gerät
           
Gunther Marquardt
 
 
D  Articles: 53
Schem.: 18
Pict.: 282
17.Nov.15 17:55

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Offensichtlich industriell hergestellt etwa um 1964/65, nach dem Alter der C zu schließen. Keine Firmenangabe oder Hinweis darauf.

Röhrenbestückung ECC82, EF184, EF184, EF860, EF861,  ECC82, EZ81, B6S1, StR 100/80.

Dazu zwei Quarze WF H120_D, 2,900kHz und Narva E13260030 59,968kHz.

Wer kann Hinweise dazu geben?

 

Danke!!!

Attachments:

Hans-Georg Schirmer
Hans-Georg Schirmer
 
D  Articles: 250
Schem.: 28
Pict.: 59
18.Nov.15 16:19

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Ich kann nur zu zwei winzigen Details etwas sagen. Ich habe damals einige Zeit im Uebertragungsbetrieb (nieder- und traegerfrequent) bei einem Fernmeldeamt gearbeitet. Schlichte Aufkleber zur Eigentumskennzeichnung, wie auf der Frontplatte zu sehen (FUeSt = Funk-Uebertragungungsstelle), fanden sich haeufig auf behoerdlich genutzten Geraeten aller Art.

Das rote Laempchen Th (Thermostat) deutet auf einen "Quarzofen" zur thermischen Stabilisierung der erzeugten Frequenz.  

Hans-Georg Schirmer

Gunther Marquardt
 
 
D  Articles: 53
Schem.: 18
Pict.: 282
18.Nov.15 16:43

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

danke für diesen Hinweis, den Gedanken FÜst Führungsstelle/Funkübertragungsstelle hatte ich auch schon. Ein Quarzofen ist links im Bild neben den zwei offenen Quarzen zu sehen. Inhalt kenn ich noch nicht.

Dann wäre da noch eine Bezeichung auf dem Gerät, "ZAF/TD/SE" neben dem Hinweis, daß der Schutzleiter nicht angeklemmt ist.

 

Gunther Marquardt

Attachments:

  
rmXorg