Blaupunkt F520WH: Woher bekommt das Gerät seine Masse

ID: 604033
Dieser Artikel betrifft das Modell: F520WH (Blaupunkt (Ideal), Berlin, später Hildesheim)

? Blaupunkt F520WH: Woher bekommt das Gerät seine Masse 
06.Jan.23 14:39
5

Jörg Ochs (D)
Beiträge: 4
Anzahl Danke: 1
Jörg Ochs

Hallo zusammen,

ich stehe gerade richtig auf dem "Schlauch". Ich habe den Blaupunkt F520WH am Flohmarkt gekauft.
Bei der Reparatur habe ich festegstellt, dass der Netztrafafo defekt ist und bereits alle Drähte abgelötet waren. Nun habe ich den Trafo durch einen anderen Universaltrafo ersetzt. Ich verwende einen Trafo mit sek. 2 x 250VAC (hoffentlich der richtige Wert, da im Schlatbild keinerlei Spannungen angegeben sind).

Im Schaltbild ist keine Mittealanzapfung des Trafos zu sehen. Ich bin mir jedoch relaiv sicher, dass die Masse nicht über die zwei 5nF Kondensatoren erzeugt wird. Wenn ich die Mittelanzapfung des Trafos auf die Chasismasse lege habe ich einen deutlichen Brummton - auch bei voll zurückgedrehter Lautstärke. Vermutlich muss die Mittelanzapfung des Trafio an einem Widerstand angeschlssen werden.

Hat hier jemand einen Tip für mich.

 

Viele Grüße

Jörg

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Blaupunkt F520WH: Woher bekommt das Gerät seine Masse 
06.Jan.23 14:57
5 from 398

Jörg Ochs (D)
Beiträge: 4
Anzahl Danke: 1
Jörg Ochs

Habe den Fehler im Schaltbild gefunden. Die Mittelanzapfung des Trafos muss wie folgt angeschlossen werden:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.